wirklich knusprige Waffeln!

jetzt aber! nach zig tausend Versuchen knusprige Frühstückswaffeln hinzubekommen, hat es nun endlich geklappt! Stichwort: karamellisierender Zucker!
2015-03-14 Waffeln

ohne viel Vorgeplänkel, los geht’s:

160g Zucker mit 2 Eiern, einer Prise Salz und 80ml Milch verrühren.. 65 ml Öl (am besten mit Buttergeschmack) in dünnem Strahl einrühren..

zum Schluss 160g Mehl, gemischt mit einem Teel. Backpulver, unterrühren..

die Waffeln auf Stufe 4 von 6 des Waffeleisens mit je einer kleinen Kelle Teig ausbacken und nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen..

bloß nicht stapeln! sonst bleiben sie nicht knusprig..

und dazu gab es Stracciatella-Quark.. geht auch ganz fix:

250g Skyr oder Magerquark verrühren.. Schaumküsse von Waffelteil befreien und vorsichtig unterheben.. bei Bedarf mit Vanillezucker nachsüßen..

je mehr Ihr rührt, desto kleiner brechen die Schokostücken.. und wie viele Schaumküsse Ihr unterhebt, müsst Ihr selbst entscheiden.. bei uns geht das immer danach, wie viele noch übrig sind.. meistens hat so eine Packung Schaumküsse nämlich keine lange Überlebensdauer in unserem Haushalt..

natürlich kann man die Waffeln auch wieder in jeglicher erdenklicher Weise variieren.. mit Zimt, Kardamom, Kakao, was das Herz begehrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.