~ 17 / 26 ~ Zelten fahren

ja, tatsächlich haben wir es dann doch noch mal geschafft, länger als eine Nacht auswärts zu bleiben und unser Zelt zu bemühen.. dafür dann halt gleich die ganze Woche in Schweden..

anfangs dachte ich noch, das würde mühselig werden, jeden Abend das riesige Zelt aufbauen und dann jeden Morgen wieder abbauen und so..
2015-08-17 Zelten fahren 01

aber im Endeffekt ließen wir das Innenzelt eingehängt, nahmen nur die drei Gestänge des Zeltes und die Heringe (=die Haken im Boden) heraus und rollten das Außenzelt samt Innenzelt einfach zusammen.. dadurch ging der Auf- und Abbau sehr schön fix und wir konnten unseren Luxus von einem Schloss-Zelt ordentlich genießen.. 2015-08-17 Zelten fahren 02

jeden Abend hatten wir eine herrliche Sicht auf den Sonnenuntergang, das Lagerfeuer oder einfach die Massen an Sternen…2015-08-17 Zelten fahren 04

… und jeden Morgen schauten wir auf eine andere herrliche Seen-Landschaft, die freudig darauf wartet, bepaddelt zu werden.. 2015-08-17 Zelten fahren 03

ich hoffe ja, dass wir nächstes Jahr mal wieder zum Klettern wegfahren oder so, damit wir das Zelt eben nicht nur einmal im Jahr nutzen.. zwar müssen wir da vorher unsere Isomatten noch mal durchchecken (da beide inzwischen Luft verlieren… ), aber es ist immer wieder herrlich an der klaren, frischen Luft zu schlafen und um sich herum nur die Geräusche der Natur zu haben..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.