Erbsensuppe

noch mal ein deftiger Eintopf, bevor der Frühling richtig durch kommt:

sehr viel Erbsensuppe mit Bockwurst (weil Eintöpfe aufgewärmt bekanntlich besser schmecken):

1 Bund Suppengrün (1 Möhre, ¼ Sellerieknolle, 2 Stangen Lauch und 1 Bund Petersilie), 4 – 5 kleine Kartoffeln und 1 kleine Zwiebel waschen/schälen und in mundgerechte Stücke/Ringe schneiden.

 

die Zwiebel in einem großen Topf mit etwas Öl glasig dünsten. Temperatur hochdrehen, Möhren, Sellerie und Lauch dazu geben und kurz anbraten.

 

1 Liter Wasser zugeben und alles verrühren. 500 g grüne Schälerbsen und noch mal 500 ml Wasser hinzugeben.

wieder alles verrühren und zum Kochen bringen. 6 Teel. Gemüsebrühpulver und 1 gehäuften Teel. Majoran unterrühren. bei niedriger Stufe köcheln lassen.

 

nach 20 Minuten die Kartoffeln dazu geben und weitere 40 Minuten köcheln lassen. gelegentlich umrühren, vor allem im letzten Drittel, damit nichts anbrennt.

 

nach der Kochzeit den Eintopf mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken und die gehackte Petersilie unterrühren.

 

8 Bockwürste schälen, in dicke Scheiben schneiden und unterheben. sobald die Bockwürste warm sind: servieren.


Nährwerte pro Portion (300 g):
442 kcal | 15,3 g Eiweiß | 30,6 g KH | 28,7 g Fett