Fischsuppe mit ganzem Filet

wir hatten einiges an Tiefkühl-Meereszeugs was endlich mal verkocht werden musste.. und so entstand aus dieser Rezept-Anregung dieses Essen:

2015-09-22 Fischsuppe 03

Tiefkühlfisch nach Wahl (bei uns Thunfisch und Alaska-Seelachs) in eine Auflaufform geben.. Blattgemüse nach Wahl (bei uns: Pak Choi) waschen und in mundgerechte Stücken schneiden.. zum Fisch geben..

2015-09-22 Fischsuppe 01

einen Becher Sahne mit einem Becher Wasser vermengen.. 1 Eßl. Mehl, ein Schuss neutrales Öl, 1 Eßl. Dillspitzen, Pfeffer und Salz nach Belieben hinzugeben und unterrühren..

eine Stange Lauch waschen und in Ringe schneiden.. eine Packung Nordseekrabben abtropfen lassen und grob hacken.. beides zur Sahne geben und unterrühren..

die Krabben-Sahnesoße auf dem Fisch und dem Gemüse verteilen..

2015-09-22 Fischsuppe 02

wer gerade noch Garnelen im Tiefkühler hat (so wie wir) kann davon auch noch ein paar oben drauf packen..

das Ganze nun bei 150°C für mindestens eine Stunde im vorgeheizten Ofen vor sich hinköcheln lassen, bis der Fisch gar ist..

der Fisch sollte schön zart sein, das Gemüse noch leicht knackig und der Geschmack herrlich skandinavisch..

2015-09-22 Fischsuppe 03

letzter Lauch der Saison

so, die Lauch-Saison wird mit diesem Gericht bei mir beendet.. schade, aber so freuen wir uns mehr auf die nächste im nächsten Winter

das letzte Lauchgericht ist ein sehr einfaches, was aber durchaus nach mehr auf dem Teller verlangt! eine raffinierte Kombination aus Lauch mit Käse und Käse überbacken mit Käse <- so nannte es der Liebste

484 kcal pro Portion

2014-03-27 Lauch-Hack Auflauf 03

das Rezept hab ich von Schneewittchens Apfel, ist auch nur leicht abgewandelt, weil ich vergesslich bin und das Würzen sowie die Brühe vergessen hab..

zwei Stangen Lauch putzen und in Ringe schneiden, 250g Rinderhack im Wok durchbraten, dann die Lauchringe dazu geben.. mitbraten, bis die Ringe etwas zusammengefallen sind..

während alles bruzzelt werden in einem Mixgefäß 100ml Milch, 150ml Wasser, 70g Frischkäse mit Kräutern und 50g Schmelzkäse mit dem Pürierstab oder im Mixer kleingemüllert.. eine Packung Fetakäse (150g) dazukrümeln und noch mal grob mixen..

2014-03-27 Lauch-Hack Auflauf 01

Lauch mit Hack in eine Auflaufform geben, die Käsemischung darüber verteilen und zum Schluss mit geriebenem Käse bestreuen..

das Ganze kommt dann für 20 Minuten in den auf 200°C vorgeheizten Ofen, bis der Käse schön zerlaufen ist..

 

2014-03-27 Lauch-Hack Auflauf 02

 

 

lecker, lecker sag ich Euch!
durch den würzigen Feta schmeckt der Auflauf besonders gut! und mitnehmen kann man ihn am nächsten Tag auf Arbeit auch noch, hab ich extra für Euch getestet

bei uns waren’s übrigens 4 Portionen, die raus kamen und von einer Portion wurde man definitiv sehr satt!
ist also auch wieder was für die Kategorie Leichtes

der Lauch muss weg

also schlägt der Suppennarr wieder zu! Lauch-Hack-Suppe gab’s..

460 kcal/Portion
2014-02-12 Lauch-Hack-Suppe

ist zwar auch schon wieder eine Weile her, aber das Rezept ist gut und lecker!

für zwei Portionen wird erst einmal ein halber Liter Gemüsebrühe gekocht..

 

dann werden 250g Rinderhack im Suppentopf schön scharf angebraten (wer mag kann hier gern gepressten Knoblauch hinzufügen) und mit Salz und Pfeffer gewürzt.. während das Gehackte brät, werden zwei kleine Stangen Lauch gewaschen und in nicht zu feine Ringe geschnitten..

 

das Gehackte nun mit der Gemüsebrühe ablöschen, den Lauch und 100g Frischkäse (gern mit Kräutern) zur Suppe geben.. alles etwa eine dreiviertel Stunde köcheln lassen und immer mal umrühren und zum Schluss gegebenenfalls mit Sojasoße/Maggi abschmecken..

eine schnelle Sache und endlich mal wieder ein leichtes Essen..

Hühnersuppe 2.0

so.. heute noch mal’ne Hühnersuppe, aber in vereinfachter Variante.. also ohne ganzes Huhn..

2014-09-25 Hühnersuppe 02

300g Hühnerbrust abbrausen und in einen großen Topf legen.. mit ordentlich Salz, Pfeffer, Liebstöckel, Paprika und zwei Zehen gepresstem Knoblauch würzen und anschließend mit kaltem Wasser auffüllen, bis das Huhn bedeckt ist.. köcheln lassen..

 

während das Huhn gar köchelt, wird ein kleines Bund Suppengrün (zwei kleine Möhren, eine kleine Stange Lauch, ein kleiner Sellerie) geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten.. immer mal das Huhn etwas wenden zwischendrin.. ist das Gemüse fertig geschnibbelt, sollte das Huhn auch schon soweit fertig sein..

 

nun Huhn aus Topf, Gemüse in Topf, etwas Suppenbrühe in zweiten kleineren Topf..
das Gemüse wird in der Hühnerbrühe bissfest gegart und in dem kleinen Topf werden in der Brühe etwa vier Hände voll Suppennudeln gekocht..

 

in der Zeit während das alles vor sich hin kocht, wird das Huhn in mundgerechte Stücke gerupft oder geschnitten.. aber Vorsicht, so ein Suppenhuhn ist heiß! vom Suppengrün sollte jetzt noch etwas Petersilie übrig sein, die hacken wir schön klein und schmeißen es in die Suppe.. einen kleinen Rest könnt Ihr aber aufheben, für die Deko

 

sooo.. sind die Nudeln fertig, kommen Nudeln und Huhn wieder zurück in die Suppe und diese wird mit Sojasoße (wahlweise auch Maggi) abgeschmeckt..

Suppe auf Teller, Deko-Petersilie drübber und fertig!

2014-09-25 Hühnersuppe 01

vom Prinzip her nicht groß anders als die „große“ Suppe, aber durch die Hühnerbrust doch um einiges einfacher

hust, hust, schniiiiief

argh.. ersten Arbeitstag gut verkraftet, auf dem Heimweg Kopfschmerzen und am Samstag Morgen dann total verrotzt und verschnupft aufgewacht… wunderbar..

trotzdem haben wir gestern brav Fahrtraining gemacht und sind einkaufen gefahren.. hab das Autochen zwar zweimal an der Ampel absaufen lassen, aber sonst ging’s schon leicht besser als letztes Wochenende

so und einkaufen waren wir zum Obstvorrat aufstocken (viele Vitamine gegen böse Erkältung!) und um ein Huhn zu kaufen.. jawoll ja, wir machen Hühnersuppe…… so’n bisschen wie die von Danii..

2013_10_20 Huehnersuppe

erstmal haben wir festgestellt, dass unser Topf etwas zu klein für das Huhn im Ganzen ist.. also mit brachialer Gewalt das Huhn geteilt.. kann man sich ja schon mal drauf einstellen, wie das dann hier knacken wird, wenn das Hundchen Hühnerkarkasse zum Futtern bekommt..

 

anschließend Hühnerteile mit Salz, ein paar Pfefferkörnern, etwas Ingwer, Liebstöckel und reichlich gepressten Knoblauchzehen in den Topf legen und mit Wasser aufgießen bis alles bedeckt ist.. nun das Huhn einmal aufkochen und anschließend köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist….. so an die 1 bis 1 1/2 Stunden…

 

kurz vor Ende der Garzeit des Huhns schon mal ein Bund Suppengrün putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.. dann das Huhn aus dem Topf nehmen, die Suppe einmal durch ein Sieb geben um sie klar zu bekommen und dann das Suppengrün mit Suppe wieder in den Topf geben.. nebenbei 150 bis 200g Suppennudeln in einem separaten Topf zum Kochen bringen.. sind sie kurz vor „bissfest“, werden sie abgegossen und kommen mit in den Suppentopf..

 

das Huhn schon mal grob zerteilen und kurz stehen lassen, damit man sich nicht gleich die Pfötchen verbrennt.. ist das Huhn genug ausgekühlt um’s Anzufassen, wird es von den Knochen befreit und das Fleisch in mundgerechte Stücke gerupft, anschließend kommt es wieder in den Suppentopf.. alles noch einmal aufwärmen lassen, eventuell von jemandem abschmecken lassen, der noch was schmeckt und dann schön heiß genießen!

übrigens geht’s mit dem Hundchen wirklich voran.. Claudia ist dieses Wochenende zum Decken lassen mit Ihrer süßen Chani in den Niederlanden! wir warten auf frohe Kunde, dass alles gut gegangen ist