Kekshäuschen

ich liiiiebe sie!

diese süßen kleinen Häuschen, die ich schon in der Grundschule mit der Frau Mutter machen durfte, sind auch gestern Abend bei unserer kleinen Weihnachts-Wichtel-Party super angekommen!

sie sind wahnsinnig einfach zu machen, aber jedesmal wieder herrlich..

man nehme einen Butter-, Othello-, Sonstigen Keks und befestige auf ihm mit Hilfe von Zuckerguss (mit Milch und Puderzucker sehr dickflüssig anzurühren) ein oder zwei Gummibärchen als Bewohner.. ein süßer Dominostein wird anschließend als „Haus“ auf den Keks geklebt.. nun werden zwei weitere Kekse als Spitzdach aufgesetzt.. wahlweise werden die Dach-Kekse vorher mit Schokolinsen oder anderen Gummitierchen verziert..

ist das Dach festgeworden, kann man es noch weiter mit Zuckerguss verzieren, zum Beispiel diese zu „Eis“zapfen ziehen oder den Guss mit Zuckerperlen bestreuen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.