Kopf-Kühl-Kissen

wie sagte Gretchen schon so ähnlich?

Meine Ruh‘ ist hin

Mein Kopf ist schwer

Ich finde sie nimmer und nimmermehr.

die Arme hatte bestimmt Kopfschmerzen! zumindest fühl ich mich schon seit letztem Sonntag so..

[Ironie An] hach, wie hat mir das Krank-Sein gefehlt…. [Ironie Aus]

Kopfschmerzen gepaart mit Husten/Schnupfen und Übelkeit plagen mich nun also und das einzige was hilft, sind meine viel zu kalten Hände auf meiner viel zu heißen Stirn.. Problem ist nur, dass die Hände ja eigentlich warm werden sollen und auf der Stirn aber auch nur noch kälter werden was überaus unangenehm ist.. wisst Ihr was ich meine? egal..

Not schafft Tugend, somit habe ich mir kurzer Hand ein Kopf-Kühl-Kissen genäht!

aufgeschnappt habe ich die Idee schon am Sonntag beim HandwerksMarkt.. dort verkaufte eine Dame Kühlkissen für die Augen gefüllt mit Amaranth.. das soll angenehm kühlend sein – wahlweise auch noch im Kühlschrank durchgekühlt anzuwenden – und schmiegt sich herrlich an..

Prinzip für toll erkannt, aber mir waren ihre Kissen zu klein.. also hab ich mich heute kurz mal hingesetzt und mir ein Kissen genäht, welches komplett auf Stirn und Augen passt.. und ich kann Euch sagen: es fühlt sich sooooooo gut an.. wirklich herrlich.. war eine sehr gute Idee..

ich denke, eine Anleitung braucht es hierzu nicht wirklich.. wenn dennoch Bedarf besteht, schreib ich natürlich gern noch ein paar Worte dazu..

soo und nun geht’s mit Obstschale, Manga (endlich mal wieder Zeit dafür) und Kühlkissen ins Bettchen, schließlich muss ich heut Abend weiter am WhiteDay Geschenk für den Liebsten arbeiten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.