Ramen – ohne h!

in der letzten Bento Parade habe ich ja schon mal kurz über meine neusten Entdeckungen mit gebratenem Gemüse berichtet.. nun habe ich damit weitergemacht (das Gemüse muss ja schließlich auch mal weg) und dabei raus gekommen sind total leckere Ramen!

uuuh lecker!! ich bin ja eh riesiger Fan von den Nissin-Instantnudeln.. derzeit bin ich gieriger Konsument der Demae-Ramen.. um dieses Geschmackserlebnis zu erweitern, habe ich jetzt halt einfach mal das gebratene Gemüse drüber verteilt..

Rezept ganz simpel: Gemüse (alles was da ist und weg muss) klein schneiden, wenn vorhanden: Würstchen ebenfalls klein schneiden.. alles in Sojasoße marinieren (so an die 15 Min).. in der Zeit die Ramennudeln nach Packungsanweisung kochen und nach dem Kochen gleich in eine verschließbare Schüssel geben, damit die Suppe heiß bleibt..

nun das Gemüse mit Sojasoße in die Pfanne geben und schmoren lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.. etwas Öl dazugeben und das Gemüse ein wenig braten.. das fertige Gemüse auf die Ramen geben und mit Sesam bestreuen..

lecker, lecker!

2 Gedanken über “Ramen – ohne h!

    • shira-hime Autor

      *hehe* ich werd mich mal demnächst durch die verschiedenen Sorten der Ramen kosten und schauen, welches Extra zu welchen Nudeln besonders gut passt

      liebe Grüße
      shira

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.