Yakisoba von Nissin

jaaa, ich bin halt Nissin-Anhänger.. aber es schmeckt eben so lecker! was will man machen?

Nissin hat mehrere Arten von Yakisoba (jap. gebratene Nudeln) im Angebot:

einmal die ganz normalen in der Demae-Reihe (welche ich gekostet habe) und einmal die Yakisoba-Deluxe-Reihe..

die Demae-Yakisoba hab ich eigentlich nur aus Versehen gegriffen, war aber definitiv lohnenswert..

die Portion ist kleiner, als eine normale Nudelsuppe, reicht aber trotzdem aus.. die Nudeln werden in kochendes Wasser gegeben und sobald das Wasser fast verdampft ist, kommt die Würzsoße dazu.. ist also typisch für InstantNudeln sehr einfach und schnell gemacht..

die Nudeln kleben schön zusammen, wie es sich für Yakisoba gehört und sind dabei sehr zart mit ein wenig Biss.. perfekt..

zu den Yakisoba kann man bei Bedarf noch Gemüse, Garnelen, Fleisch und/oder was das Herz begehrt mitbraten.. Fazit: lecker, lecker – wird wieder gekauft!

ich werd mich in Zukunft wohl auch mal noch durch die Deluxe-Varianten kosten..

Ein Gedanke an “Yakisoba von Nissin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.