ein Radschneeschläger?

nachdem mein Handrührgerät vor einer Weile den Geist aufgegeben hat, gab’s im Erdbeerkönigreich eine Zeit lang nix mehr mit Eischnee und ähnlichem..

nun wollt ich doch aber gern wieder so ein Gerät haben.. somit in einigen Läden und bei Amazon gesucht und nichts ordentliches gefunden.. eher aus verzweifeltem Witz heraus, kam mir die Idee von diesen handbetriebenen Schneebesen.. somit suchten der Liebste und ich wild nach der Bezeichnung für diese Dinger.. unter anderem werden sie eben als Radschneeschläger bezeichnet.. na ja.. klingt jetzt nicht genial, aber die Technik ist es!

unser neues Baby!

durch die handbetriebene Kurbel werden die beiden Schneebesen gegenläufig gedreht.. et voilà ein handbetriebenes Handrührgerät wie aus Oma’s Zeiten!

bei Ebay für einen Euro plus 3 Euro Versandkosten ersteigert! da kann man ja wohl nix falsch machen, was?

getestet habe ich ihn auch gleich an dem Kasutera, den ich gebacken hab.. da kommt schließlich Eischnee rein..

beim ersten Versuch hat der Eischnee zwar beim Schüssel-auf-den-Kopf-Drehen in der Schüssel gehalten, beim Stückchenweise rausnehmen des Eischnees, habe ich dann aber am Boden doch noch flüssiges Eiweiß entdeckt.. also nochmal ran und dann war’s perfekt.. ich denk, das wär mir mit’nem Handrührgerät genauso passiert..

es ist schon um einiges anstrengender mit dem Schneeschläger zu arbeiten, als mit einem elektrischen Dings, was man nur über die Schüssel hält.. aber es macht Spaß, dauert auch nicht wesentlich länger und zudem bekommt man Muckis! wie war das? Essen zum abnehmen!?

wenn sich jemand so ein Gerät zulegen möchte, empfehle ich auf Folgendes zu achten:

° dass das große Rad möglichst groß ist und kleine Zahnung hat, dadurch ist die Übersetzung größer und man hat mehr Geschwindigkeit trotz langsamerem Drehen

° dass die Halterung an der Seite des Gerätes ist und nicht oben drauf.. dadurch hat man mehr Halt und kann wesentlich besser drehen

° dass so wenig Plastik wie möglich am Gerät ist.. vor allem Zahnräder aus Plastik nutzen sich sehr schnell ab..

ansonsten: viel Spaß in der Küche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.