23. Internationales Schlittenhunderennen

jawoll und wieder am Start: natürlich wir!

dieses mal gibt’s ein paar Bilder von der Strecke.. wir wollten nämlich mal eine kleine Wanderung auf der Laufstrecke machen und haben uns dann doch etwas in der Zeit und Länge verschätzt..

vier Stunden sind wir im Wald umhergewandert und haben fleißig Schlittenhunde samt Musher fotografiert und angefeuert! somit heute keine Start-Bilder sondern Strecken-Bilder..

muss auch mal sein, nich?

 

 

 

 


ein treuer Wegbereiter auf der Strecke ist die Bergwacht, welche den Gespannen die Richtung weist und im Notfall jederzeit mit Motorschlitten zur Stelle ist..

 schließlich muss man ja gewappnet sein, wenn sich die Musher gefährlich in die Kurven legen..

wir nannten ihn kurz: den Höllenberg.. der hatte’s echt in sich.. auf ziemlich kurzer Strecke ging es extrem steil nach oben.. auch wenn’s im Video nicht so rauskommt.. muss man einfach gesehen haben..  

 kein Wunder das manches Gespann danach erstmal kurz verschnaufen musste..

 

 

aber anschließend ging’s mit neuer kraft dem Heim entgegen…

 … das motiviert natürlich nochmal ordentlich und weckt letzte Kräfte..

 

schließlich gibt’s zu Haus erstmal eine ordentliche Knuddeleinheit vom Musher für jeden Hund und dann das Wichtigste: Futter!

wer das Spektakel diesen Winter noch live erleben will, hat morgen (24.02.2013) noch Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr nach Oberhof zu kommen und die Hunde ausgiebig anzufeuern und durchzuknuddeln!

lasst Euch die Chance nicht entgehen, sie sind erst nächstes Jahr wieder da..

2 Gedanken über “23. Internationales Schlittenhunderennen

  1. Danii

    Da gab es ja wohl doch ein paar Leute, die sich über den Dauerschnee gefreut haben ;D
    Deine Bilder sind ja wirklich idyllisch aber ich mag Schnee halt am liebsten, wenn ich trocken im Warmen sitze und zum Fenster rausschaue – Weichei eben *g*
    Liebe Grüße Danii

    Antworten
    • shira-hime Autor

      jaaa, ich bin nicht die einzige Verrückte, die am liebsten fast(!) das ganze Jahr Schnee hätte

      und das mit dem Warm ist mit den richtigen Klamotten gar kein Problem und somit keine Ausrede mehr

      liebe Grüße
      shira

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.