Freitagsfüller #15

seit langem mal wieder ein Freitagsfüller von Barbara.. die Woche war halt einfach nix los bei uns..

1. Am Rosenmontag werde ich wie jeden Tag derzeit zum Lehrgangsunterricht fahren, nachmittags nach Haus kommen und mich hoffentlich nicht über irgendwelche „lustigen“ Faschingsspäße aufregen müssen..

2. dafür freu ich mich auf das ruhige Wochenende.. irgendwie haben wir in letzter Zeit so wenige davon.

3. Einer meiner Träume für die Vierundzwanzig rückt übrigens immer näher.. nur noch 3kg und ich knack die 61kg!

4. ich find es übrigens auch schön, dass es wieder schneit.. zum einen natürlich wegen dem noch anstehenden Hundeschlittenrennen in Oberhof und zum anderen wirkt die Welt dadurch so schön ruhig und friedlich.

5. Schnarchen ist bei uns zu Haus kein Thema.. der Liebste atmet zwar manchmal recht laut im Schlaf, aber da reicht ein kleiner Stuppser und er ist wieder ruhig.. und mein Zähnegeknirsche hör ich ja selbst eh nicht!

6. Woher kommt eigentlich der Ausdruck Quarantäne? das haben wir uns die Woche irgendwie sehr häufig gefragt.. 

7. Was das Wochenende angeht, heute freue ich mich auf einen entspannten Filmeabend, morgen haben wir einen geselligen Abend mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich lecker kochen und einfach den Tag genießen!
Euch wünsche ich natürlich auch ein ruhiges und genießerisches Wochenende!
und PSsst:

um Nr. 6 mal aufzulösen für alle die’s interessiert:

Quarantäne kommt vom französischen quarante was übersetzt einfach nur Vierzig heißt.. und die Vierzig, weil alles mit Seuchengefahr früher 40 Tage lang isoliert wurde..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.