Flammkuchen auf Toast

jaa, manchmal ist man halt einfach faul, gell?
VLUU L100, M100  / Samsung L100, M100

hier hat aber nicht nur die Faulheit gesiegt.. nein, diesmal war’s auch die Verlockung..
im Kaufland gesehen und schwupps, lag’s im Einkaufswagen.. der Liebste hat grad nich hingeguckt *hihi*

auf jeden Fall war’s gut, dass der Aufstrich im Einkaufskorb landete, denn er ist echt lecker! – logo, selbstgemachter Flammkuchen auf hauchdünnem Teig schmeckt natürlich besser, aber wenn’s mal schnell der Flammkuchengeschmack sein soll, dann tut’s der hier sehr gut..

einfach Toastbrotscheiben (oder ein beliebiges anderes Brot) mit dem Aufstrich bestreichen und im Ofen bei 180°C so an die zehn Minuten zerlaufen lassen… mhhhhhh
schade ist nur, dass die Packung nur für etwa vier Brote reicht.. und ich hab mich nicht mal an die Aufstrichregel gehalten! (solang der Aufstrich dicker ist als das Brot, kann’s Brot so dick sein wie’s will)
aber wie gesagt, so für Zwischendurch ist’s lecker..

2 Gedanken über “Flammkuchen auf Toast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.