Apfelkuchen vom Blech

als wir letzten Sonntag vom Larp heimkamen – nach dem anstrengenden (aber herrlichen!) Wochenende und knapp zwei Stunden Heimfahrt im strömenden Regen – war der Bedarf nach einem Mittagsschlaf recht hoch.. aber auch das Verlangen nach Apfelkuchen, schließlich wurden wir vor dem Aufbruch unter anderem noch mit Äpfeln versorgt, die übrig waren und nun weg mussten..

also musste ein Kuchen ohne viel Aufwand aber mit Zeit zum Schlafen her:

2014-09-21 Apfelkuchen 02

200 ml Milch mit 75 g Butter erwärmen, so dass die Butter schmilzt, die Milch aber nicht anbrennt.. sobald die Butter flüssig ist, den Milchtopf vom Herd nehmen und schon mal ein wenig herunter kühlen lassen..

 

in einer großen Schüssel 375 g gesiebtes Vollkornmehl, ½ Würfel zerkrümelte Frischhefe, 75 g weiche Butter, 3 Eßl. Zucker mit 1 Prise Salz vermischen..
die Milch-Butter-Mischung unter Rühren dazu geben.. den Teig mit den Knethaken des Handrührgeräts erst 3 Minuten auf niedrigster Stufe, dann noch 2 Minuten auf mittlerer, zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten..  den Teig danach an einem warmen Ort abgedeckt ruhen lassen..

hier haben wir den perfekten Moment für einen Mittagsschlaf! ob eine dreiviertel Stunde oder zwei (wie bei uns ) ist dem Teig eigentlich egal solang er warm steht..

nach dem Ruhen den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.. den Teig noch einmal kurz sanft falten und auf dem Blech so ziehen, dass er in jede Ecke reicht.. (Ausrollen geht auf Backpapier eh nicht)

 

4 bis 5 große Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden.. auf dem Teig verteilen..

 

in einer Schüssel 75 g Butter, 75 g Zucker, 1 großzügige Prise Zimt und 150 g gesiebtes Vollkornmehl zu Streuseln verarbeiten.. den Kuchen damit bedecken und ab in den Ofen damit..
Küchenuhr auf 35 Minuten Backzeit stellen und backen lassen, bis die Streusel und der Rand des Kuchens schön braun sind..

bis dahin kann man sich noch mal ins Bettchen oder auf das Sofa kuscheln und weiter von Abenteuern und Feen träumen..

2014-09-21 Apfelkuchen 03

und wenn man dann vom verführerischen Duft von Apfelkuchen geweckt wird, kann man sich sogleich mit einem Becher warmen Kakao und frischer Vanilleschlagsahne darüber her machen!

2014-09-21 Apfelkuchen 01

es geht im Herbst doch nichts über noch warmen Apfelkuchen!

ichbacksmir

 
 
 
 
 


Nährwerte pro Stück (bei 24 Stücken zu je 65 g):
109 kcal | 2,7 g Eiweiß | 18,5 g KH | 2,6 g Fett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.