Hausmannskost 2.0

und weiter geht’s mit gut bürgerlicher Küche:
2015-03-13 Bauerntopf

Bauerntopf nach Anregung von Ann-Katrin von Penne im Topf..

sie nimmt Paprika – die mag der Liebste im gekochten Zustand aber nicht.. also haben wir unsere übrig gebliebenen Pilze verarbeitet.. und raus gekommen ist ein sehr leckerer Eintopf!

300 ml Gemüsebrühe ansetzen und beiseite stellen.. nebenbei 300 g Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.. 1 Zwiebel schälen und würfeln.. 250 g Champignons putzen und vierteln..

 

die Zwiebel und 300 g Rinderhack in etwas Öl krümelig braten und dabei mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und 1 Prise Zimt würzen..

3 Eßl. Tomatenmark und das restliche Gemüse in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe auffüllen.. alles schön umrühren und wenigstens 20 Minuten mit gelegentlichem Umrühren köcheln lassen..

 

wenn die Kartoffeln gar sind, kann man den Eintopf noch ohne Deckel auf die gewünschte Konsistenz einkochen..

mit Petersilie bestreut servieren und genießen!

wir finden, der Eintopf ist schnell gemacht und daher perfekt für dieses gruselige Schmuddelwetter da draußen.. da weiß man ja beim Einkaufen nie, ob man dann zwei Tage später lieber kühlenden Salat oder was warmes Deftiges braucht..


Nährwerte pro Portion (533 g):
580 kcal | 45,5 g Eiweiß | 36,3 g KH | 29 g Fett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.