mädchenhafter Katzenkuchen

meine süße kleine Nichte wurde nun schon 8 Jahre alt.. und da sie immer noch auf Katzen steht, dachte ich mir, ich versuche es mal mit dieser coolen Variante eines zweifarbigen Kuchens!

2015-06-13 Katzenkuchen 10

und wie ich finde, ist er mir auch sehr gut gelungen!

für die Katze im Inneren des Kuchens habe ich einen simplen Erdbeer-Rührteig gemacht und diesen dann mit einem (versuchten) Strawberry-Swirl-Teig umschlossen.. das mit dem Erdbeer-Wirbel hat nicht so funktioniert, wie ich das gern wollte, aber egal, lecker war der Kuchen trotzdem! und deswegen gibt es für Euch jetzt auch das Rezept:

250 g zimmerwarme Butter mit 200 g Zucker schaumig rühren.. Püree aus 500 g Erdbeeren unterrühren.. nach und nach 300 g Mehl, gemischt mit 3 Teel. Backpulver, dazu geben.. immer, wenn der Teig nicht mehr gieß-fähig wird, ein Ei unterrühren.. je nach Eier-Größe sind das 2 bis 3 Eier..

2015-06-13 Katzenkuchen 01

den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180°C 35 bis 40 Minuten backen.. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Stäbchenprobe = klebst noch flüssiger Teig an einem in den Kuchen gestochenem Holzstab, ist der Kuchen noch nicht durch und braucht noch ein paar Minuten..

den Erdbeerkuchen einen Tag auskühlen lassen, um sicher zu gehen, dass er wirklich kalt ist und sich dann gut ausstechen lässt..

am nächsten Tag dann mit einer Ausstechform Eurer Wahl (nichts zu filigranes, das bricht ab und geht im Kuchen – im wahrsten Sinne – unter) den Kuchen massakrieren bearbeiten..

2015-06-13 Katzenkuchen 02

die fertigen ausgestochenen Teilchen von braunen Rändern befreien und vorerst beiseite legen..

2015-06-13 Katzenkuchen 03

jetzt wird ein normaler Rührteig angerührt:

250 g zimmerwarme Butter mit 180 g Zucker schaumig schlagen.. 4 Eier und 100 ml Milch unterrühren.. zum Schluss 300 g Mehl, gemischt mit 3 Teel. Backpulver, unter den Teig rühren..

eine dünne Schicht des Teiges in eine gefettete Kastenform geben und vorsichtig die ausgestochenen Katzen in den Teig setzen..

2015-06-13 Katzenkuchen 04

die Hälfte des restlichen Teiges darum und darüber verteilen..

2015-06-13 Katzenkuchen 05

250 g Erdbeeren waschen, entstielen und pürieren.. über den Teig gießen und den restlichen hellen Teig darüber geben..

mit einer Gabel durch den Teig ziehen um ihn ein wenig zu marmorieren, dabei aber nur am Rand entlanggehen, da ja in der Mitte die ausgestochenen Kätzchen sitzen!

ich habe an der Stelle wahrscheinlich zu viel herum-marmoriert, dadurch ist das Erdbeerpüree zu fein geworden und man sieht es im Kuchen später nicht mehr…

die Kuchenform nun noch ein paar mal auf die Küchenplatte klopfen, damit eventuelle Luftblasen nach oben steigen und sich nicht um/auf/neben die ausgestochenen Katzen setzen..

2015-06-13 Katzenkuchen 06

den Kuchen bei 180°C ebenfalls 35 bis 40 Minuten backen und wieder mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob er durch ist..

nun kommt nur noch das Dekorieren.. da es ja um meine kleine Elfen-liebende, rosafarbene Nichte ging, mussten rosa Zuckerperlen und Schmetterlinge mit auf den Kuchen!

einen fingerdicken Streifen Butter vorsichtig schmelzen.. zwei Drittel einer Puderzuckerpackung hinzugeben und gut verrühren.. den nun klumpenden Zuckerguss mit Milch wieder geschmeidig rühren.. eventuell noch so viel Puderzucker nachstreuen, dass der Guß streichfähig wird..

 

mit einem breiten Pinsel den Guß auf den Kuchen bringen und anschließend hübsch mit Zuckerperlen und Ähnlichem verzieren..

2015-06-13 Katzenkuchen 07

da die süße Maus 8 Jahre alt geworden ist, gab es auch acht Schmetterlinge.. sieben rosafarbene und einen gelben.. so als Highlight, quasi.. 2015-06-13 Katzenkuchen 08

und weil’s so schön ist, zum Schluss noch mal ein Bild des angeschnittenen zweifarbigen Kuchens!

2015-06-13 Katzenkuchen 10

viele bewunderne Blicke hat der Kuchen geerntet und ich war stolz, dass auch wirklich alles geklappt hat

~*~*~*~

als ich ein wenig vorher die Mutti des Geburtstagskindes (also meine Schwester) gefragt habe, was man der Kleinen denn schenken könnte, bekam ich in leicht genervtem Ton zur Antwort: „Anti-Zicken-Pillen!“.. na, das kriegen wir doch hin!2015-06-13 Anti-Zicken-Pillenein Glas voller Smarties, ein nettes Schildchen und noch ein paar Blüten-Haarspangen.. die Mutti ist begeistert und das Kind guckt leicht zickig – Wirkung nicht verfehlt! hehe, ich bin eine liebe Tante, ge?

2 Gedanken über “mädchenhafter Katzenkuchen

  1. Socke-nHalterin

    Was für eine tolle Idee. Das werde ich mir hier notieren und sicher auch einmal – mit einem Tibi – nachbacken.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.