klassik svensk kladdkaka

seit wir in Schweden waren, hat es mir die schwedische Küche noch mehr angetan.. und natürlich auch die Sprache.. Schwedisch ist wirklich eine schöne Sprache.. bei diesem klassischen, schwedischen Kleckerkuchen ist der Titel natürlich auch besonders hübsch.. wer möchte noch ein Stück Kladdkaka?

2016-03-05 Kladdkaka 07

diesen Kuchen haben wir in einem kleinen schwedischen Kaffeehaus probiert und waren von der mächtigen Schokobombe ziemlich überwältigt.. nach dem Backen ist er noch sehr feucht, hier in Thüringen würde man dazu sagen, er wäre klatschig.. aber gerade das macht ihn aus und eben auch so mächtig lecker..
außerdem lässt er sich recht schnell zusammenrühren, wenn man denn das Rezept auf Anhieb versteht..

150 g Butter schmelzen.. 250 g Zucker, 70 g Backkakao und 1 Teel. Vanillezucker unter die Butter rühren..

2016-03-05 Kladdkaka 01

einzeln 2 Eier unterrühren und zum Schluss 120 g Mehl unterrühren..

2016-03-05 Kladdkaka 02

den Teig in eine gut gefettete und mit Semmelmehl ausgestreute Springform geben und glatt streichen..

2016-03-05 Kladdkaka 03

bei 175°C für 20 bis 25 Minuten backen..

2016-03-05 Kladdkaka 04

anschließen kurz auskühlen lassen und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen..

2016-03-05 Kladdkaka 05

mit Puderzucker bestäubt und mit viel frisch geschlagener Schlagsahne (pro Becher Sahne einen Teel. Vanillezucker) servieren..

2016-03-05 Kladdkaka 06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.