gefüllte Hefetaschen

Bock auf was kleines Süßes am Wochenende?
ich recht häufig. und da Hefeteig hier ja immer hoch im Kurs steht, gab es dieses Mal Hefetaschen mit Marmeladen- und Schokofüllung.

75 g Butter langsam schmelzen, den Topf auf der heißen Platte stehen lassen und darin 300 ml Milch erwärmen.

 

450 g 405er Mehl und 75 g Zucker in einer großen Schüssel vermischen und ½ Würfel Frischhefe darüber krümeln. die handwarme (!) Butter-Milch-Mischung dazugeben und verrühren, bis ein knetbarer Teig entsteht.

 

pro Teilchen je grob 50 g vom Teig abteilen und zu einem länglichen Rechteck ausrollen. das untere Drittel versetzt einschneiden und in die Mitte des oberen Drittel etwas Marmelade, Schokocreme, Pflaumenmus oder einer anderen Füllung Eurer Wahl geben.

das obere Drittel über das mittlere Drittel klappen und festdrücken…

… noch einmal weiterklappen, die Ränder wirklich gut festdrücken und dann zu einem Kringel schließen.

man kann die Teilchen auch gerade lassen, aber das hat uns nicht so gut geschmeckt, wie die Kringel. keine Ahnung warum.

die fertigen Kringel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen. (sie gehen noch auf, also evtl. etwas Abstand lassen.) und mit etwas neutralem Öl bepinseln.

und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.

die fertigen Hefeteilchen mit Puderzucker bestäuben und genießen.

klein, fein und schnell weggefuttert.

außen sind sie durch das Bestreichen mit dem Öl knusprig und innen schön fluffig weich. perfekt und lecker fürs Kaffeetrinken!

2 Gedanken über “gefüllte Hefetaschen

    • shira-hime Autor

      ganz professionell mit dem Messer reingeschnitten.
      inzwischen habe ich mir auch so einen Gitterroller dafür gekauft, der ist aber leider recht groß von den Löchern her, die er macht. aber damit geht es schneller.

      liebe Grüße
      shira

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.