Erfurter Wahrzeichen: die Krämerbrücke

vor ein paar Wochen war ja das alljährliche Erfurter Krämerbrückenfest.. und da sie die Brücke dieses mal mit einem interessanten Kunstprojekt geschmückt haben, dacht ich mir, ich zeig Euch die Bilder mal.. aber erstmal kurz zur Brücke selbst:

2014-06-15 Krämerbrücke 01

die Erfurter Krämerbrücke ist nördlich der Alpen einmalig, da es eine mit Fachwerkhäusern bebaute und auch bewohnte Brücke ist.. sie ist fast achtzig Meter lang und beherbergt damit 32 Wohnhäuser, mit kleinen Krämerlädchen jeweils im Erdgeschoss.. viele verschiedene Kunsthandwerke haben sich auf der Brücke angesiedelt und werden von der Stadt gefördert, um das Besondere der Krämerbrücke zu erhalten.. wer mehr wissen will, kann hier noch mal nachschauen..

2014-06-15 Krämerbrücke 02

nun aber zu den Schirmen: die ganze Brücke hing voller bunter, aufgespannter Regenschirme und bot ein sehr interessantes Bild über den Köpfen der Besucher..

2014-06-15 Krämerbrücke 03

es ist ein Kunstprojekt des Verbands Bildender Künstler Thüringen und soll den Charakter der Brücke als „Schirmherrin“ des Krämerbrückenfests herausheben

2014-06-15 Krämerbrücke 04

ich liebe dieses Bild!

2014-06-15 Krämerbrücke 05

eine wirklich schöne Idee.. und ich bin gespannt, was sich die Stadt noch so alles einfallen lässt, nun, da die Konstruktion an den Wänden und jederzeit einsetzbar ist..

~ 11 / 25 ~ Sommerspaziergang machen

ja gut, es ist mehr eine Sommerspazierfahrt geworden, aber das ist ja im Prinzip das selbe, nech? zumindest hab ich jetzt Sonnenbrand auf den Handoberflächen, das hätt ich bei’nem bloßen Spaziergang sicher nicht.. und worum geht’s? na um den alljährlichen Sommerspaziergang!

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 01

mit meinem neuen tollen Fahrrad sind wir eine Weile dem Gera-Radweg gefolgt, der logischer Weise an der Gera entlang führt..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 02

Wehre hat die Gera einige.. immer tolle Fotomotive..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 03

und anschließend sind wir auf den Städteketten-Radweg ausgewichen..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 04

immer den gut ausgebauten Radwegen folgend, kann man sich gar nicht verfahren und hat zwischendurch immer wieder herrliche Ausblicke..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 05

das einzige was ein wenig nervt, ist der ständige Gegenwind..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 06

und so geht’s geschwind vorbei an übigen Feldern …

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 07

… hübschen Sträuchern und Blümchen …

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 09

… und in der Gera stehenden Graureihern..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 10

und wenn der Graureiher weiterzieht, dann tun wir das mal lieber ebenso..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 08

das Wetter war übrigens hervorragend! keine pralle Sonne, immer mal Wölkchen und doch blauer Himmel.. herrlich!

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 11

so wurde der Sonnenschein auch noch genutzt um hübsche Mohnblümchen ausgiebigst zu fotografieren..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 12

Mohn vor blauem Himmel..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 13

Mohn im grünen Feld..

2014-06-05 Sommerspazierfahrt 14

und zum Schluss noch mal ein seeeehr hübsches kleines Häuschen, bei dem man doch glatt überlegt, ob unser zukünftiges Häuschen nicht ähnlich aussehen soll?… mh…

damit seid Ihr auch schon erlöst und dürft den Rest der kurzen Woche ganz gemütlich ausklingen lassen!

Wochenendhinweis: Krämerbrückenfest in Erfurt

dieses Wochenende gibt’s wieder was Besonderes in Erfurt:

zum einen das 39. Erfurter Krämerbrückenfest..

Straßentheater, Künstler und Gaukler erfüllen mit Musik, Kleinkunst und Spielszenen die Gassen und Plätze. Eine Attraktion ist ganz sicher der nun schon traditionell veranstaltete Mittelaltermarkt. Thüringer Handwerker präsentieren ihre Erzeugnisse rund um die Krämerbrücke, die als eines der Wahrzeichen der Stadt, dem Fest seinen Namen gab. Beinahe überflüssig zu erwähnen ist es, dass natürlich mit den vielfältigsten Angeboten auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Quelle: www.erfurt.de

sagt eigentlich schon alles..  es ist ein turbulentes und buntes Fest, das Jahr für Jahr viele Leute anlockt und Spaß haben lässt..
und wie auch letztes Jahr, werden der Herr König und ich dort mit einem HolzkunstArtikel-Stand zu Gegen sein..

2012_05_28 Kranichfeld 04

zudem ist auch wieder an diesem Wochenende die Internationale Rassehunde und Rassekatzenausstellung.. mehr Info’s gibt’s auf der Internetseite der Cacib Erfurt..

wer also noch nichts vorhat: ein Besuch in Erfurt lohnt sich dieses Wochenende ganz besonders!

morgen große Eröffnung!

ERÖFFNUNG NORDWAND Erfurt
am 11. Mai 2014 ab 13 Uhr

wie schon erwähnt, haben wir (und viele andere!) fleißig geschraubt

2014-03-29 Nordwand Erfurt 01

viele Griffe an die Wand gebracht

2014-03-29 Nordwand Erfurt 02

und nun ist es endlich soweit! die erste Erfurter Seil-Kletterhalle eröffnet diesen Sonntag!

2014-03-29 Erfurter Nordwand 01

„Wir laden euch herzlich zur Eröffnung am Sonntag, den 11. Mai ab 13 Uhr ein. *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 02

Freut euch auf freien Eintritt am gesamten Eröffnungssonntag, freies Schnupperklettern und ein Eröffnungsprogramm mit Halleneinweihung. *

2014-03-29 Nordwand Erfurt 03

Halleneckdaten
1200 m² Kletterfläche *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 12

350 m² Boulder *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 10

100 m² Eiswand *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 08

Kinderkletterwand *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 05

12,5 m Wandhöhe *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 11

Das erwartet euch

13.00 Uhr         Opening
14.00 Uhr         Begrüßung durch das Team der „Nordwand Erfurt“
15.00 Uhr         Show-Klettern
16.00 Uhr         Videovorführung „Outlaw – Bouldern im Elbsandstein“
ab 18.00 Uhr    Come Together

Darüber hinaus gibt es viele weitere Attraktionen für Groß und Klein – und natürlich könnt ihr an unseren Wänden schnupperklettern oder erste Erfahrungen im Baumklettern machen.“ *

2014-03-29 Erfurter Nordwand 09

ja, richtig gelesen, Baumklettern wird angeboten.. auch später direkt als Lehrgänge.. und nicht nur Baumklettern, auch Industrieklettern wird gelehrt.. was das Kletterherz also so begehrt, wird die Halle bieten können!

2014-03-29 Erfurter Nordwand 07

 

wer also kletterverrückt ist und der Wetterprognose für das Wochenende glaubt und keine Lust auf Regenkletterei am freien Fels hat, ist herzlich eingeladen die erste Erfurter Kletterhalle mit einzuweihen!

und noch ein Zitat:

Fast vergessen: für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Es wird einen BBQ-Stand der BBQ-Brothers geben. *

 weitere Infos findet Ihr unter www.nordwand-erfurt.de

nun denn, wir werden definitiv dort sein und uns die Finger lang ziehen! immerhin sind wird ja auch mit einigen Kletterrouten (ich mit stolzen zwei Stück!) vertreten, die noch gegenseitig abgeklettert werden müssen also dann, man sieht sich!

 

die Fotos sind übrigens noch vom Bau, da war es alles noch ein wenig „unhübsch“, nun gibt’s richtigen Boden und weniger Baudreck, also bitte nicht von der Dreckigkeit der Bilder abschrecken lassen

 

alle mit * gekennzeichneten Texte und Daten stammen aus dem Nordwand-Flyer zur Einweihung.

~ 8 / 25 ~ Frühlingsspaziergang machen

da ja aus dem Winterspaziergang nichts mehr werden wird, machen wir also gleich mit dem Frühlingsspaziergang weiter, bevor dann schon wieder Herbst ist und so..

wir wollten Bärlauch pflücken und dabei einen schönen österlichen Frühlingsspaziergang machen.. nun ja.. es kommt eben doch immer anders..

 

wir dachten uns also letzten Sonntag, wir schlendern da in den Fahnerschen Höhen umher, zu einem von einem Freund empfohlenen Bärlauchgebiet, pflücken ein Körbchen voll Grünzeug und schlendern dann gemütlich im Sonnenschein wieder Richtung Auto..

2014-04-20 Bärlauch 01

seht Ihr die ganzen Punkte da rechts im Bild? das ist REGEN! und so wunderschön das auch aussieht: es war kalt! und nass! und eklig! aber lustig

wir sind tatsächlich angekommen, als es noch nicht regnete.. aber hinter uns war schon mächtiges Donnergrollen zu hören.. also sind wir im Eilschritt in den Wald geflüchtet.. anstatt im Auto zu bleiben.. warum auch?

als wir zehn Meter vor einem überdachten Brunnen ankamen (hinter dem dann das Bärlauchfeld irgendwo sein sollte), hatte uns das Gewitter eingeholt und begrüßte uns mit reichlich Freudentränen..

2014-04-20 Bärlauch 02

nur gut, dass wir den Brunnen hatten.. es regnete und regnete und wir saßen und warteten.. aber gut.. alles halb so wild.. als es ein wenig weniger wurde mit dem Regen, beschloss der Liebste, dass wir jetzt die Chacne nutzen und zu dem Bärlauchfeld huschen sollten.. also huschten wir.. und während wir huschten, kam die nächste Husche von oben..
wunderbar.. nass und nun auch frierend suchten wir Schutz unter einer Futterstelle für Rotwild.. bis uns beim nächsten Blitz auffiel, dass das Ding aus Metal ist..

na ja, es ist ja genug Wald und große Bäume drum rum, dass da nichts passieren kann…… dachten wir uns so.. aber mulmig war uns schon sehr.. und nach dem nächsten Blitz rannten wir dann doch lieber wieder zurück zum überdachten Brunnen.. man muss ja nichts provozieren..

(vielleicht mal zur Erklärung: nachdem wir einmal in den Dolomiten mit (Metal!)Klettergeraffel um den Bauch einen Berg  bei Gewitter runter gerannt sind, während links und rechts neben uns die Blitze zuckten, bin ich etwas sehr empfindlich, wenn ich nicht wirklich sicher stehe, bei Gewitter… Trauma und so..)

nun ja.. da standen wir also wieder unter unserem Brunnendach und froren nun auch noch in unseren jetzt nassen Klamotten.. hatte sich ja keiner auf Regen eingestellt..
nach’ner Stunde wurde es dann doch wieder weniger und hörte schließlich sogar wieder ganz auf.. kein Donner war mehr zu hören und die Vögel fingen wieder mit zwitschern an..

2014-04-20 Bärlauch 03

dann kam sogar die Sonne wieder raus und der Wald glitzerte überall wunderschön..

also mutig auf und der eigentlichen Bestimmung folgen, wenn schon sonst alles den Bach runter geht.. wir schlugen dann übrigens einen anderen Weg ein, als beim ersten Versuch und siehe da, nach wenigen hundert Metern:

2014-04-20 Bärlauch 04Bärlauch-Such-Bild

na? wer findet ihn?

2014-04-20 Bärlauch 05

da is’er! der Bärlauch! und wirklich in Mengen! hat sich also doch gelohnt..
als unser Körbchen gefüllt war, machten wir uns frohen Mutes auf nach Haus, was sollte schon noch passieren – wir hatten ja unseren Bärlauch!

ach hätt ich doch bloß nichts gesagt.. es donnerte schon wieder.. und zwar sehr laut und sehr nah.. also wieder mal Beine in die Hand nehmen und im zügigen Schritt Richtung Auto!

wie der Liebste nun mal ist, musste er aber zwischendurch noch Fotos machen:

2014-04-20 Bärlauch 06

sind ja auch tolle Bilder geworden, aber nun standen wir auf dem Feld, ohne schützende Bäume rund herum.. da stieg doch so langsam meine Blitz-Panik wieder auf.. also schnell schnell ins Auto und von da aus noch ein imposantes Gewitter verfolgt.. (im Auto ist dann alles wieder gut bei mir, faradayscher Käfig und so)

viele, viele Gewitterfotos sind noch entstanden, aber natürlich keines mit Blitz drauf.. wär ja zu schön..

aber ein volles Körbchen Bärlauch brachten wir aus dem Wald mit nach Haus:

2014-04-21 Bärlauch 02

alles in allem hat war das also ein gelungener Frühlingsspaziergang, mit allem was der Frühling so zu bieten hat: Sonnenschein, zarte Knospen, Spontan-Gewitter und Bärlauch!
nach einer heißen Dusche und einem urigen Abendessen Am Obertor in Töttelstädt ging es uns dann auch wieder gut und wir konnten den Abend gemütlich auf der Couch in Decken eingemummelt genießen..

.

in diesem Sinne: ehret unsere liebe Erde, denn heut ist ihr offizieller Tag! der Tage der Erde und damit ja auch inoffiziell der des Bärlauchs.. schließlich wächst er aus der Erde

und was aus dem ganzen Bärlauch geworden ist, das erfahrt Ihr in den nächsten Posts