gebackener Kürbis mit Feta

ohne große Vorworte: Kürbis mit Feta und Kernen aus dem Ofen.

wieder für 2 Beilagen oder 1 Hauptmahlzeit:

½ kleinen Hokkaidokürbis gut abwaschen oder mühsam schälen,

halbieren und von Kernen sowie Fasern befreien. in mundgerechte Stücke schneiden. den Kürbis mit 1½ Eßl. Sesamöl, Pfeffer und Salz vermischen und auf ein mit Backpapier oder Alufolie ausgelegtes Backblech geben.

 

bei 200°C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen.den Kürbis wenden und mit je 1 Eßl. Sesamkerne und Kürbiskerne vermischen. noch mal 10 Minuten backen. direkt nach dem Backen mit Salz und Pfeffer nachwürzenund mit je 1 Eßl. Honig und Balsamicoessig beträufeln. mit 25 g Fetakäse bestreuen.

hat mir aus dem Ofen besser geschmeckt, als im Bento.  Fazit: noch heiß genießen!


Nährwerte pro Portion (380 g):
453 kcal | 11,5 g Eiweiß | 61 g KH | 18 g Fett

Sesam-Honig-Kürbis

noch schnell die letzten Kürbisreste verarbeiten und dann geht’s mit dem Plätzchen backen los!
also gibt’s jetzt fix noch Kürbis mit Sesam und Honig aus dem Ofen. ich hab mich mal wieder verlesen und dadurch das Öl weggelassen. aber schlimm fand ich das nicht, dass kein Öl dran war. eher im Gegenteil. man kann aber natürlich auch strikt nach Rezept gehen und auch noch Huhn dazu machen, aber bei mir gab’s Lachs und Kürbis im Bento. trotzdem lecker.


für 2 Beilagen oder 1 Hauptmahlzeit:

½ kleinen Hokkaidokürbis gut abwaschen oder mühsam schälen, halbieren und von Kernen sowie Fasern befreien.

halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden.

 

Ofen auf 200°C vorheizen.

 

3 Eßl. Sojasoße, 2 Eßl. Honig und 2 Eßl. Sesam in einer großen Schüssel miteinander verrühren.

den Kürbis hinein geben und alles gut vermischen, damit aller Kürbis was abbekommt. dann ab damit auf ein mit Backpapier oder Alufolie ausgekleidetes Backblech und für 20 Minuten in den Ofen.

Weiterlesen →