Tu ma lieber die Möhrchen

irgendwas mit Möhren muss es ja zu Ostern geben, ne? dieses Jahr sind es bei uns Möhren-Muffins.

nach einem leckeren und einfachen Rezept von chefkoch.de; mit Nüssen und Mehl und ohne zusätzliche Butter.

4 – 5 große Möhren schälen und fein reiben, es sollten 200 g geriebene Möhren bei rauskommen.

3 Eier trennen. die Eigelbe mit 90 g braunem Zucker und 3 Eßl. heißem Wasser cremig rühren. zu den Möhren geben und unterheben.

75 g gesiebtes Vollkornmehl, 75 g gemahlene Haselnüsse, 1 Teel. Backpulver und ¼ Teel. Zimt mischen.

Weiterlesen →

Suppengrün-Suppe

klassische Rum-Fort-Suppe, wenn’s mal schnell gehen muss:

in meinem Suppengrün waren Pastinake, Sellerieknolle und Lauch, deswegen ist es eine recht gelbe Suppe geworden. aber an Gemüse kann man alles nehmen, was rumliegt und fort muss.

1 Bund Suppengrün in mundgerechte Stücke schneiden, mit kaltem Wasser bedecken, 1 Eßl. Gemüsebrühe dazu geben und aufkochen. wenn die Suppe kocht, auf mittlere Hitze runterdrehen und etwa 20 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

 

ist das Gemüse weich, die Suppe in einen Mixer umfüllen und je nach Geschmack grob oder fein pürieren. evtl. Wasser nachgeben, dass es eine geschmeidige Suppe wird.

 

in der Zwischenzeit 2 Scheiben Brot von beiden Seiten mit Butter bestreichen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne – ohne zusätzliches Öl – goldbraun braten. die fertigen Croûtons ordentlich mit Salz würzen und je eine Hand voll über einen Suppenteller streuen.

fertig!
wer es etwas feiner haben mag, kann noch 1 Eßl. Frischkäse unter die pürierte Suppe rühren.

Bento-Parade ## 135 – 138

endlich mal wieder ein paar Bento hier.

# 135kleine Box: Feldsalat
große Box: Sesam-Honig-Kürbis, gebratener Lachs und ein paar Cherry-Tomaten

# 136große Box: 2. Portion Sesam-Honig-Kürbis und restlicher Lachs
kleine Box: Feldsalat mit Cherrytomaten

# 137kleine Box: schon wieder Feldsalat mit Tomaten
große Box: gebackener Kürbis mit Feta und Kürbiskernen
extra: Natur-Skyr mit Kirschmarmelade

# 138 (898 kcal)orange Box: gebratener Räucherlachs und Reis mit Umeboshi
braune Box: bunter Salat, Lachs-Ziegenkäseröllchen, Tamagoyaki mit Nori und Kinpira (Möhre)

man sieht schon, ich bin bequem geworden und klapper mittags gern die Mittagsangebote rund um unsere Arbeit ab. aber eventuell krieg ich es doch wieder hin, mehr selbst zu kochen. und mitzunehmen.

Kartoffelauflauf mit Rinderhack und Möhren

wieder mal ein Kartoffelauflauf. ist halt einfach zu machen und lecker. quasi Hausmannskost.

für drei Portionen 500g Kartoffel schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. in einem großen Topf 200 ml Sahne und 200 ml Milch zusammen mit Salz, Pfeffer, ½ Teel. getrockneten Rosmarin und 2 fein gehackten Knoblauchzehen vermischen. die Kartoffeln in die Milchmischung geben und zusammen kräftig aufkochen.

 

vorsichtig umrühren, anschließend den Herd herunter drehen und die Kartoffeln 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. dabei häufiger vorsichtig umrühren.

300 g Rinderhackfleisch kräftig anbraten, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 Prise Zimt und eventuell etwas Chiliflocken würzen.

2 große Möhren putzen und in Scheiben schneiden.

Weiterlesen →

Kloß-Gemüse-Pfanne

falls Ihr mal in den seltenen Fall kommen solltet, dass Kloßmasse übrig ist, können wir diese Kloß-Gemüse-Pfanne nur empfehlen! einfach gemacht und echt lecker. (aus der Lecker ist übrigens auch das Rezept. )

einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. aus ½ Packung Kloßmasse (ich empfehle Heichelheimer Kloßmasse) 12 Klößchen formen.

den Herd ausstellen und die Klößchen im Wasser 20 Minuten ziehen lassen.

in der Zwischenzeit 1 Stange Lauch putzen, 1 große Möhre waschen/schälen und 200 g Champignons putzen. das Gemüse in Ringe/Stücke schneiden.

 

50 g Schinkenspeck würfeln und kross anbraten. aus der Pfanne nehmen und vorerst beiseite stellen.

die fertigen Klößchen in die Pfanne geben und im Speckfett anbraten.

Weiterlesen →