~ 1 / 27 ~ Marmelade kochen

dieses Jahr versuchen wir mal gleich volle Kraft mit der Liste anzufangen, dann schaffen wir sie vielleicht auch mal

zum Geburtstag hab ich unter anderem auch ein Kilo Garten-Pfirsiche bekommen.. und davon hab ich in meiner Urlaubswoche gleich mal zwei verschiedene Marmeladen gekocht!

500 g Pfirsiche waschen, entkernen und in einen großen Topf geben..

2015-09-16 Marmelade kochen 01

einen Schuss Wasser hinzugeben und mit geschlossenem Deckel so lange köcheln lassen, bis die Pfirsiche weich sind.. anschließend zu einem geschmeidigen Brei pürieren..

 

160 g 3:1-Gelierzucker dazu geben und das Mark einer halben Vanilleschote unterrühren..

2015-09-16 Marmelade kochen 02

ein leeres 500 g-Marmeladenglas auskochen und bereit stellen..

 

die Marmelade nun noch einmal zum Kochen bringen, sodass sie anfängt mit Blubbern.. 4 bis 5 Minuten blubbernd kochen lassen, Gelierprobe machen und wenn diese gelingt, die Marmelade ins vorbereitete Marmeladenglas füllen.. dabei darauf achten, dass nichts auf den Rand des Glases kleckert..

 

das Glas sogleich verschießen (Achtung heiß!) und auf den Kopf stellen.. wenn es Plopp gemacht hat, kann es wieder umgedreht werden und komplett auskühlen..

2015-09-16 Marmelade kochen 05

die Gelierprobe funktioniert übrigens so:
mit einem sauberen Löffel wird ein kleiner Klecks Marmelade auf einen Teller gesetzt.. bildet dieser Klecks eine Hautschicht, wird auch die Marmelade im Glas fest werden.. wenn der Klecks keine Haut bildet, muss die Marmelade noch ein bis zwei Minuten länger kochen..
ansonsten hat man später eben keine Marmelade sondern Mus..

und weil es wie gesagt 1 Kilo Pfirsiche waren, hab ich gleich noch die restlichen 500 g Pfirsiche mit einer Birne, die im Geburtstags-Obst-und-Gemüse-Korb der Schwiegermutti drin war, mit verarbeitet:2015-09-16 Marmelade kochen 04

Birnen-Pfirsich-Marmelade mit Zimt.. Birnen und Pfirsiche zu gleichen Teilen und dann noch ein Eßl. Zimt..

es geht doch nichts über selbstgekochte Marmelade!