~ 16 / 26 ~ Larp-Cons besuchen

und wieder wird’s eng mit der Liste… aber ich arbeite die Themen jetzt einfach der Reihe nach ab und bemühe mich nächstes Jahr nicht alles auf den letzten Drücker zu machen..

so, Thema Larp-Con! wir haben mit diesem speziellen Hobby ja auch erst letztes Jahr Mitte September angefangen, also gibt’s keine Vorjahres-Vergleiche.. aber es waren schon einige Cons gleich zu Anfang.. das Karys 20 im September im thürinigschen Sonneberg:
2014-09-20 Karys 01dort sprang ich hauptsächlich als Frühlingsfee im Wald umher.. und als zugedröhnte Dorfbewohnerin.. und eine Nacht auch kurz mal als Untote..

dann war im Oktober die Tavernen-Con Zum letzten Heller 2 hier in Erfurt:
2015-08-28 Larp-Con besuchen 01ich bin dort mal rein als Spieler gewesen.. und ich habe festgestellt: als NSC bekommt man viel mehr vom ganzen Geschehen mit!

weiter ging es im Januar, leider ohne Schnee, mit dem Karys 21 im tiefsten Sachsen:
2015-08-28 Larp-Con besuchen 02da schwebte ich dann hauptsächlich als kreischende Banshee durch den Wald.. von allen Rollen bisher, hat mir die Banshee eigentlich am meisten Spaß gemacht.. als die Spieler noch nicht wussten, wer und was wir zwei Banshee sind, hatten sie (grade am ersten Abend) ziemlich Schiss vor uns.. das war toll! meine Dörflerin vom Karys 20 durfte ich dort auch noch mal spielen.. inzwischen war sie zur Spinnen-Dompteurin geworden und hat auf dieser Con versucht, ein bisschen Geld mit einer tanzenden Riesenspinne zu machen..

weiter ging es dann erst im Juni zum Mandreanor IV.. dort wollte ich eigentlich mit einem guten Freund hin, auch weil es hier in der Nähe war, aber der Freund wurde krank und somit war ich allein dort.. einige bekannte Gesichter traf ich dann aber doch schon und viele neue natürlich auch.. Bilder gibt es davon leider keine, da der Liebste als Fotograf eben nicht anwesend war..
auf dieser Con spielte ich erst eine kleine Botanikerin und anschließend eine Juristin.. na, wie passend, was?

zum Schluss waren dann der Liebste und ich wieder gemeinsam auf dem Karys 22 – wieder im tiefsten Sachsen:
2015-08-28 Larp-Con besuchen 03dort war ich als Druidin unterwegs.. mit kleinen Unterbrechungen, in denen ich noch mal eine Banshee und den verrückt gewordenen Geist einer Windpriesterin spielte.. die Banshee haben sich damit aber wahrscheinlich das letzte Mal gezeigt.. schade drum, hat wirklich Spaß gemacht..
da gibt’s leider kein verschleiertes/geschminktes Bild von mir, sodass Ihr mit dem für die Windpriesterin gebastelten Windspiel Vorlieb nehmen müsst..

tja.. vier Wochenenden plus einen Abend Live-Action-Rollenspiel.. klingt an sich recht wenig auf’s Jahr gesehen, aber jedes dieser Wochenenden fühlt sich an wie ein drei Wochenurlaub.. es ist herrlich und ich freu mich schon mächtig auf Oktober, wenn es dann mal im Norden Deutschlands wieder weiter geht.. und diesmal dann als lebende Priesterin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.