Rittertopf

ein Rittertopf ist ein Topf nahrhaften Eintopfs für einen ausgehungerten Ritter.. oder Knappen.. oder jeden anderen, der gerne gutbäuerliche Eintöpfe isst..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 04

das Brot ist leider nicht selbstgebacken, aber irgendwann – wenn ich wieder Lust dazu habe – werde ich mich mal wieder ans Brotbacken wagen.. bis dahin unterstützen wir aber auch gern die traditionellen Bäcker hier in der Region..

für den Rittertopf wird eine kleine Zwiebel fein gehackt und 500 g Gemüse nach Wahl (bei uns: ein halbes Bund Suppengrün, Kartoffeln und Pilze) geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten.. vorerst beiseite stellen..

 

500 g Rindergulasch vorsortieren und eventuell zu große Stücke noch kleiner schneiden.. das Gulasch in einem Schmortopf mit ein wenig Öl anbraten und ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 01

den Ofen auf 160°C vorheizen..

 

das Gemüse zum Fleisch dazugeben und unterrühren.. alles zusammen weiter braten, bis das Gemüse leicht in sich zusammengefallen ist..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 02

anschließend 500 g stückige oder passierte Tomaten und 250 ml Wasser dazu gießen.. 5 Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter und einen Anisstern in ein Gewürzsäckchen geben und mit unterrühren..

den Schmortopf mit Deckel in den Ofen stellen und dort 2 ½ Stunden köcheln lassen.. ab und an mal umrühren und kontrollieren, ob noch Wasser nachgefüllt werden muss, damit nichts anbrennt..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 03

während das Gulasch vor sich hinköchelt, kann das Brot schon vorbereitet werden:

von einem großen Brot oder von zwei kleinen Broten einen Deckel abschneiden und das Brot/die Brote aushöhlen..

 

nach der Köchelzeit das Gulasch mit einer Prise Zimt verfeinern und noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.. das fertige Gulasch anschließend in den Brottopf/die Brottöpfe verteilen.. mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und genießen!

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 04

diese Art von Gulasch ist, unserer Meinung nach, auch eine leckere Variante von Gulasch.. wir hatten ja zu Weihnachten letzten Jahres Gulasch mit Nudeln.. war auch sehr lecker, aber ich persönlich bevorzuge diese Gemüse-reichere Variante dann doch mehr..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.