gesunde Müsli Cookies

diese Cookies sind wirklich mal was gesundes. die Grundkekse bestehen nur aus 3 Zutaten, ohne Zucker, ohne Mehl, ohne alles eigentlich. also sogar vegan, wenn ich mir das grad richtig überlege! faszinierend.


wir sprechen hier übrigens von den Keksen rechts auf dem Keksteller. nicht mit dem Marmeladensternen oder den Nussküsschen verwechseln.

für 23 Cookies zuerst den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

 

2 Bananen schälen und mit der Gabel zu Brei zerdrücken.

1 Apfel grob raspeln.

das Obst zusammen mit 60 g feinen Haferflocken zu einem Teig vermischen.

wahlweise 1 Eßl Schokodrops/gehackte Zartbitterschokolade mit untermischen.

hier kann man kreativ werden, was man dazu mischt: Schokodrops, Rosinen, ungesüßte Erdnussbutter, Walnüsse, Kokosflocken, Mandeln, etc. je nachdem wonach Euch gerade der Sinn steht, gebt Ihr 1 Eßl. davon dazu.

mit einem Teelöffel kleine Teigstückchen abstechen und zu Kugeln formen. die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und am Besten mit den Fingern flach drücken. (nicht zu flach, sonst verbrennen sie an den Rändern zu schnell)

die Kekse etwa 25 bis 30 Minuten backen, dabei darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden.

die fertigen Kekse sind zwar nur ein bisschen knusprig, aber oberlecker und als Mini-Snack Zwischendurch absolut zu empfehlen!


Nährwerte pro Stück (15,2 g):
22 kcal | 0,49 g Eiweiß | 4,38 g KH | 0,35 g Fett

Kokos-Deocreme

und weiter geht es mit den Kokosöl-Experimenten!

2016-05-12 Kokosdeo 03

heute: die Kokos-Deocreme! einfacher herzustellen als die Sonnencreme und funktioniert sehr zuverlässig!

6 Eßl. Kokosöl in einem Edelstahltopf sanft schmelzen..

 

während dessen 3 Eßl. Natron mit 3 Eßl. Stärke im späteren Aufbewahrungsgefäß vermischen.. das flüssige Kokosöl und 5 Tropfen ätherisches Öl Eurer Wahl unter Rühren dazu geben und alles gut miteinander vermischen.. abkühlen lassen und fertig!

einfach, schnell und praktisch! als ätherisches Öl gehen hier Zitronengras, Lavendel, Pfefferminze, was auch immer Euch gefällt und passt.. ich bin bei Zitronengras hängengeblieben.. dass soll hier wohl eine unterstützende Wirkung haben und riecht nebenbei natürlich auch schön frisch..

die Menge auf dem Spatel reicht übrigens für eine Achsel bei mir.. wenn ich abends nach der Arbeit zum Sport gehe, erneure ich das Deo noch mal, aber für den Tag reicht die Menge sehr zuverlässig..

2016-05-12 Kokosdeo 01

vorsichtig solltet Ihr aber dennoch sein, denn manche Menschen reagieren wohl auf das Natron empfindlich mit geröteten und schmerzenden Hautstellen.. also vorher mal auf kleiner Fläche und in der Nähe von Wasser (zum schnellen Abwaschen) testen..

„Rezept“ ist dieses mal übrigens von Leben ohne Plastik.. auch eine sehr empfehlenswerte Seite..

gesunde Sonnencreme

ich experimentiere derzeit mit Kokosöl.. eigentlich hab ich’s mir für die Haare gekauft, aber beim rumgoogeln habe ich dann noch einige andere Verwendungen gefunden, die ich nun nach und nach mal ausprobiert habe..

Nr. 1 der Kokosöl-Serie ist also Sonnencreme:

2016-05-15 Sonnencreme 02

für die Zutaten muss man zwar ein wenig laufen, aber mit etwas Glück, liegen die Geschäfte ja nah beieinander
meine Kakaobutter ist aus dem Reformhaus, das Kokosöl von DM und das Bienenwachs aus der Apotheke..

2016-03-27 Sonnencreme 01

für die Creme brauchen wir aber noch Möhrenöl, das ist auch ganz fix hergestellt:

eine halbe Möhre mit dem Sparschäler in dünne Streifen hobeln mit etwa 30 ml Sesamöl in ein Glas geben.. das ganze im Wasserbad etwa 20 Minuten lang erwärmen und immer mal umrühren, bis die Möhren weich sind und das Öl eine orange Farbe angenommen hat..

2016-03-27 Sonnencreme 02

Weiterlesen →

~ 10 / 26 ~ Hundebesuch beherbergen

wir hatten am Wochenende wieder königlichen Besuch! der süße Knuddel-Prinz war wieder da

2015-06-25 Prinz 01

und wenn er einmal da ist, muss man ihn natürlich auch Kraulen und Knuddeln, bis er vor Erschöpfung einschläft

2015-06-25 Prinz 03

wir müssen das eindeutig häufiger machen: Hund haben
irgendwann wird auch „Hund einziehen lassen“ oder ähnlich auf meiner Liste stehen.. da bin ich mir ganz sicher!

~ 20 / 25 ~ fitter werden

ja, doch dieses Ziel ist auch ziemlich deutlich erreicht..

zwar sieht’s mit dem Gewicht nicht sonderlich rosig aus, aber damit hab ich mich nun tapfer abgefunden.. schließlich sieht der Rest vom Körper besser aus, fühlt sich besser an und ist insgesamt wirklich fitter!

angefangen hat es ja mit dem Beschluss, dass nun Schluss mit Lustig sei.. das hat zumindest dem besser fühlen schon mal sehr gut getan..

weiter ging’s mit dem Weglassen der mistigen Hormone.. eine der besten Entscheidungen seit langer Zeit! weniger Kopfschmerzen, bessere Haut, besseres Pärchen-Feeling.. kann ich nur jedem wärmstens empfehlen.. und um noch mal alle Zweifel auch hier aus dem Weg zu räumen: nur weil man keine Pille nimmt, muss man nicht automatisch schwanger werden! mit ein wenig Selbstdisziplin und einem dezenten Drang zu Grafiken, Tabellen und Diagrammen funktioniert das auch so ganz prima..

dann noch die Umstellung von Shampoo zu Seife.. auch eine sehr gute Entscheidung, die ich nach wie vor nicht bereue.. (hab mir jetzt übrigens einen zwei Jahres-Vorrat an Aleppo-Seife bestellt )

ja und natürlich das Klettern tut sein übriges.. daher geht’s auch mit dem Gewicht nicht nach unten.. denn ich hab inzwischen ordentlich Muskeln aufgebaut!

2014-07-11 zelten 02

seit Mai gehen wir nun anfangs einmal die Woche, inzwischen zweimal die Woche, zum Klettern.. immer so vier/fünf Stunden in der Nordwand hier in Erfurt.. herrlich! man merkt, wie man stetig stärker und immer besser wird..

und alles zusammen macht eine wesentlich gesündere und fittere shira! ich bin stolz auf mich und werde das Ganze brav weiter durchziehen!