Rahmgeschnetzeltes mit Champis

wer noch nicht so recht weiß, was es zum Mittag geben soll, ich hätte da einen Vorschlag:

2016-02-14 Sahne-Huhn mit Champis

geht schnell, ist leicht und lecker.. 

für 2 Personen 160 g Basmatireis aufsetzen und köcheln lassen..

 

200 g Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden und scharf anbraten.. mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chiliflockenwürzen..

 

250 g Champignons nebenbei klein schneiden und anschließend mit zum Huhn geben.. wenn die Pilze eingefallen sind, 200 ml Sahne dazu geben und aufkochen..

 

noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit dem Reis auf Tellern anrichten.. zum Schluss noch mit frischer oder getrockneter Petersilie bestreuen und fertig!

schönes Wochenende wünsche ich!

Wirsing-Hühnchen-Tapas

da hat die Katha wieder was angestellt.. Wirsing.. und Hühnchen.. und eigentlich war’s das auch schon.. na gut, Bacon noch dazu.. aber soooo lecker!

2015-11-28 Wirsing-Hühnchen 02

1 Hühnerbrust in mundgerechte Stücke und 3 Scheiben Bacon in Streifen schneiden.. beides mit ein wenig Öl anbraten..

 

4 bis 5 kleine Wirsingblätter abzupfen, waschen, vom Strunk entfernen und in nicht allzulange Streifen schneiden.. den Wirsing und einen größeren Schluck Wasser zum Hühnchen geben, den Bratensatz mit einem Kochlöffel vom Pfannenboden lösen und alles gut verrühren.. so lange weiterbraten, bis kein Wasser mehr in der Pfanne ist.. zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken..

 

das Wirsing-Hühnchen mit getoastetem Brot servieren..

ich habe Kathas Rezept unserem Geschmack und unserer Faulheit angepasst.. heißt kein Blanchieren des Wirsings vorher und auch keine Trockenpflaumen.. aus dem restlichen Wirsing ist dann übrigens eine leckere Lasagne geworden..

Miso-Ramen

eines der beliebtesten japanischen Fastfood-Essen, das jeder spätestens im Fernsehen mal irgendwo gesehen hat.. die japanische Nudelsuppe hat schon seit langem als Cupnudeln und Top-Ramen die Instant-Suppen-Regale erobert und ist aus eben jenen nicht mehr wegzudenken..

seit ich mehr selbst koche und versuche auf Fertig-Produkte zu verzichten, habe ich nur ein Problem: ich vertrag meine geliebten Instant-Suppen nicht mehr.. also hab ich lange rumprobiert und nun endlich DAS Miso-Ramenrezept ertüftelt, welches mir super schmeckt..

2015-12-01 Ramen 02

auch wenn ich sie nicht sehr traditionell mache, es geht schnell und schmeckt herrlich:

immer als erstes die Toppings vorbereiten.. Gemüse waschen und in feine Ringe/Würfel schneiden, Fleisch in dünne Scheiben schneiden und braten, ein Ei wachsweich kochen, eingelegtes Gemüse abtropfen lassen und – wenn nötig – in mundgerechte Stücke schneiden, etc.. alle Toppings dann erstmal beiseite stellen..

 

für die eigentliche Nudelsuppe 400 ml Hühnerbrühe zum Kochen bringen..  eine Portion (50 – 60 g) Ramen-Nudeln (ersatzweise Mie-Nudeln) zum Wasser geben und 5 Minuten köcheln lassen.. anschließend einen Teel. Misopaste durch ein Sieb gestrichen zur Suppe geben..

2015-12-01 Ramen 01

das Sieb dient nicht dazu irgendwas rauszufiltern, sondern hilft dabei, dass die Misopaste sich besser in der Suppe auflöst..

einen Großteil der Nudeln in eine große Suppenschüssel heben und mit der Suppe auffüllen.. die Toppings auf den Ramen verteilen und gleich heiß wegschlürfen, wie es sich gehört!

als Mindest-Toppings sind meiner Meinung nach Lauchzwiebeln und Ei anzusehen.. mehrere Toppings schaden aber definitiv nicht.. ich hab auch mit den Instant-Nudeln schon rumprobiert, was an Toppings alles lecker ist.. Räucherlachs zum Beispiel oder gebratenes Gemüse oder ganz ausgefallen Käse!
meine derzeitige Lieblings-Variation besteht zum Beispiel aus Mais, Ei, gebratenem Bacon und Lauchzwiebeln.. der Fantasie und dem Geschmack sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt..

wenn ich die Ramen nur für mich mache, brate ich mir den Bacon gleich als erstes in dem Topf, in dem ich nachher auch die Nudeln koche.. und das Ei koche ich nicht extra, sondern schlage es einfach mit in die Nudeln.. dann kocht es die restlichen 5 Minuten mit.. so sieht das Ei natürlich nicht sehr hübsch aus, aber es schmeckt trotzdem genauso lecker und ich spare mir Abwasch.. Fastfood soll ja schließlich auch nach dem Essen schnell erledigt sein..

verlorene Eier in Senfsoße

neulich war mir extrem nach Eiern in Senfsoße mit Kartoffeln.. manchmal hab ich solche Flashbacks, wo es Essen geben muss, was ich zuletzt zu Schulzeiten gegessen hab.. was mir früher aber immer nicht so sehr gefallen hat, waren die fast blau gekochten Eier in der Schulspeisung.. daher gab’s bei mir jetzt ganz edel verlorene (pochierte) Eier.. schmeckt auch viel besser!

2015-12-11 Ei mit Senfsoße 03

für zwei Portionen 8 bis 9 kleine Kartoffeln kochen..

während die Kartoffeln kochen, die Senfsoße vorbereiten:

2 Eßl. Butter in einem Topf schmelzen und mit 2 gestrichenen Eßl. Mehl verrühren (= Mehlschwitze).. sobald eine goldenfarbige, dickflüssige Masse entstanden ist, 250 ml Wasser unterrühren.. zum Schluss 1 Eßl. Senf unterrühren und die Soße kurz aufkochen.. mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken..

Kartoffeln und Soße warm halten und die Eier pochieren:

in einem kleinen Topf ausreichend Wasser mit einem guten Schuss Weißweinessig zum Köcheln bringen.. 1 Ei vorsichtig und ohne es zu beschädigen in eine kleine Tasse schlagen.. wenn das Wasser leicht siedet mit einem Kochlöffel einen Strudel im Wasser erzeugen und das Ei vorsichtig, aber schnell, ins Wasser geben..

2015-12-11 Ei mit Senfsoße 01

der Essig bewirkt, dass das äußere Eiweiß schneller gerinnt und somit eine Art „Schale“ bildet.. (mein Essig hatte Kräuter mit drin, daher die schwarzen Punkte im Topf) und durch den Strudel im Wasser, bleibt das Ei zusammen, treibt also nicht auseinander und bildet eine schönere Oberfläche..

auf dem Bild unten sieht man noch mal den Unterschied, zwischen gestrudeltem und nicht-gestrudeltem Ei.. links das ohne Strudel..

das Ei 4 Minuten köcheln lassen, dann ein wenig Salzen und ab damit auf den Teller.. mit den restlichen 3 Eiern genauso verfahren..

2015-12-11 Ei mit Senfsoße 02

die Kartoffeln, wenn man mag, noch mit frischer Petersilie bestreuen und die verlorenen Eier in Senfsoße genießen!

Rittertopf

ein Rittertopf ist ein Topf nahrhaften Eintopfs für einen ausgehungerten Ritter.. oder Knappen.. oder jeden anderen, der gerne gutbäuerliche Eintöpfe isst..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 04

das Brot ist leider nicht selbstgebacken, aber irgendwann – wenn ich wieder Lust dazu habe – werde ich mich mal wieder ans Brotbacken wagen.. bis dahin unterstützen wir aber auch gern die traditionellen Bäcker hier in der Region..

für den Rittertopf wird eine kleine Zwiebel fein gehackt und 500 g Gemüse nach Wahl (bei uns: ein halbes Bund Suppengrün, Kartoffeln und Pilze) geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten.. vorerst beiseite stellen..

 

500 g Rindergulasch vorsortieren und eventuell zu große Stücke noch kleiner schneiden.. das Gulasch in einem Schmortopf mit ein wenig Öl anbraten und ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 01

den Ofen auf 160°C vorheizen..

 

das Gemüse zum Fleisch dazugeben und unterrühren.. alles zusammen weiter braten, bis das Gemüse leicht in sich zusammengefallen ist..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 02

anschließend 500 g stückige oder passierte Tomaten und 250 ml Wasser dazu gießen.. 5 Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter und einen Anisstern in ein Gewürzsäckchen geben und mit unterrühren..

Weiterlesen →