Rittertopf

ein Rittertopf ist ein Topf nahrhaften Eintopfs für einen ausgehungerten Ritter.. oder Knappen.. oder jeden anderen, der gerne gutbäuerliche Eintöpfe isst..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 04

das Brot ist leider nicht selbstgebacken, aber irgendwann – wenn ich wieder Lust dazu habe – werde ich mich mal wieder ans Brotbacken wagen.. bis dahin unterstützen wir aber auch gern die traditionellen Bäcker hier in der Region..

für den Rittertopf wird eine kleine Zwiebel fein gehackt und 500 g Gemüse nach Wahl (bei uns: ein halbes Bund Suppengrün, Kartoffeln und Pilze) geputzt und in mundgerechte Stücke geschnitten.. vorerst beiseite stellen..

 

500 g Rindergulasch vorsortieren und eventuell zu große Stücke noch kleiner schneiden.. das Gulasch in einem Schmortopf mit ein wenig Öl anbraten und ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 01

den Ofen auf 160°C vorheizen..

 

das Gemüse zum Fleisch dazugeben und unterrühren.. alles zusammen weiter braten, bis das Gemüse leicht in sich zusammengefallen ist..

2015-10-31 Gulasch im Brottopf 02

anschließend 500 g stückige oder passierte Tomaten und 250 ml Wasser dazu gießen.. 5 Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblätter und einen Anisstern in ein Gewürzsäckchen geben und mit unterrühren..

Weiterlesen →

Montagsblick ~ Woche 45

mal wieder verspätet, aber besser als gar nicht:

2015_45Erfurt
klar, 9°C

richtiges passendes Novemberwetter haben wir derzeit, finde ich.. morgens klirrend kalt und leicht angefrorene Scheiben, nachmittags strahlender Sonnenschein und „ach, lassen wir die Mütze mal weg“-Temperaturen..

2015_g45Gotha
klar, 8°C

ich hab grad beste Laune und freu mich tierisch auf den Winter.. mit hoffentlich mal wieder ordentlich Schnee!

Hallo November!

im November werde ich…

… meine Kniestrümpfe fertig stricken
… mit dem Prinzen ein paar Runden drehen
… wirklich meine Lebenszeitverbeamtung bekommen
… wieder mehr Sport machen
… noch ein Paar Strümpfe stricken
… wahrscheinlich zur Rock’n Roll Bouldernight fahren
… bei schmuddeligem Wetter Zimtschnecken backen
… zum Vortrag von Rüdiger Nehberg gehen
… die nächste Sushi-Runde veranstalten
… das Herbstwetter mit warmem Schokopudding genießen
… vielleicht schon die ersten Plätzchen backen
… das letzte Mal Bereitschaft dieses Jahr haben
… den diesjährigen Adventskranz binden

2015-11k

Frost im Gothaer Schlosspark am 14. November 2013

nach der Idee von der Frischen Brise..

Pinata Torte

die stand schon lange mal auf der Nach-Back-Liste..
eine Pinata ist eigentlich eine Pappmaché-Figur, welche mit Süßigkeiten gefüllt ist und die bei Kindergeburtstagen ähnlich unserem Topfschlagen – aber im Baum hängend – zerschlagen wird.. wer genaueres darüber wissen will: Onkel Wiki klärt auf..

da mein Neffe Geburtstag hatte und meine Schwester einen Kuchen wünschte, gab es besagte Pinata Torte.. also eine Torte mit Überraschungs-Inhalt.. ein sehr schicker Effekt und ein leckerer noch dazu!

2015-10-25 Pinata Torte 07
ist zwar einiges an Aufwand nötig für die Torte, aber sie sieht einfach toll aus und überrascht die Leute so süß!

Ofen auf 180°C vorheizen..

 

165 g weiche Butter mit 240 g Zucker verrühren.. 3 Eier sowie 250 ml Milch unterrühren..

265 g Mehl, 2 Teel. Backpulver und 70 g Kakao untersieben und alles zu einem homogenen Teig verrühren..

 

den Teig in eine gefettete und ausgestreute Form gießen und für etwa 60 Minuten backen..

2015-10-25 Pinata Torte 01

dieser Kuchen wird zwei mal gebacken.. wenn die beiden Kuchen ausgekühlt sind, wird die Kuppel von beiden Kuchen vorsichtig abgeschnitten und vorsichtig aufbewahrt.. (nicht zerbrechen dabei!)

Weiterlesen →

Montagsblick ~ Woche 44

heut ist wieder recht ungastliches Wetter, wobei es aber temperaturmäßig doch sehr angenehm ist, wie ich finde.. zumindest konnt‘ ich heut mit dem Fahrrad zum Lehrgang fahren..

2015_44Erfurt
wolkig, 11°C

und nun schwing ich mich wieder auf’s Rad und radel zum Klettern

eine schöne Woche wünsche ich!