Lachs in Zitronen-Dill-Soße mit Kartoffeln

derzeit ist bei mir Lachs-Hochsaison. ich könnte dauerhaft und immer (!) Lachs futtern. da müsst Ihr jetzt halt durch.

250 g tiefgekühltes Lachsfilet auftauen lassen. 1 Bund Dill waschen und fein schneiden.

 

6 mittelgroße Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.

 

den Lachs abspülen und trocken tupfen. 1 Eßl. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin von beiden Seiten braten.

beim Lachs braten hat sich bewährt, ihn so wenig wie möglich zu wenden. also Fisch in Pfanne und die Farbe beobachten. er wird von unten nach oben ziehend langsam rosa. ist das Rosa etwas über die Mitte der Höhe des Fischs angekommen, kann er gewendet werden. und dann ebenso wieder auf dieser Seite warten, bis er komplett durch ist.

4 Eßl. Gemüsebrühe mit 1 Teel. Senf und 1 Teel. Zitronensaft verrühren und vorerst beiseite stellen. den Fisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. die vorbereitete Soße in die Pfanne geben und einmal aufkochen. 1 Becher Créme fraiche unterrühren. abschmecken und mit Kartoffeln und Lachs servieren.

dieses Mal ist es ein Sößchen von Dr. Oe. ich find es lecker, auch wenn es mehr Einkauf erfordert als meine Béchamel-Abwandlung.

Bento-Parade ## 130 – 134

yeah neue Bento!

# 130kleine Box: MiniSchnitzel mit Käseblumen, gekochtes Ei und Kinpira (Möhre/Kohlrabi)
große Box: Reis mit Umeboshi

# 131orange Box: Reis mit Furikake
braune Box: MiniSchnitzel, Käseblumen, gekochtes Ei, WürstchenKrake und Kinpira (Möhre/Kohlrabi)

# 132, Sommerbentoorange Box: Weintrauben, Zaru Soba (Erklärung hier) mit Mentsuyu (Rezept hier)
braune Box: Salat mit Blüten und Käsewürfel

Weiterlesen →

Lachs an Bandnudeln mit Zitronen-Dill-Sößchen

fix und unkompliziert: Nudeln mit Lachs und heller Sauce.

für die Sauce hab ich eine Béchamel Sauce genommen. meiner Meinung nach eine der einfachsten Grundsaucen, für die man nix extravagantes im Haus haben muss.

160 g Bandnudeln nach Anleitung kochen.

 

300 g Lachs trocken tupfen, von beiden Seiten mit Salz bestreuen und kurz ruhen lassen.

in der Zwischenzeit die Bechamel Sauce köcheln:

eine dünne Scheibe Butter in einem Topf schmelzen und  1 Eßl. Mehl mit dem Schneebesen unter die Butter rühren. die (mehr oder weniger feste) goldfarbene Sauce mit 150 ml Gemüsebrühe und 150 ml Milch unter Rühren aufkochen. 1 Hand voll geriebenen Käse in die Soße streuen, 1 Teel. Zitronensaft und ½ Teel. Dillspitzen dazu geben und gut verrühren.

mindestens 5 Minuten köcheln lassen. mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

während die Soße köchelt und weniger Aufmerksamkeit benötigt, geht’s mit dem Lachs weiter:

den Lachs mit Küchenrolle trocken tupfen und dann bei mittlerer Temperatur in einer Pfanne braten, bis das Fleisch des Fischs von unten bis zur Hälfte der Höhe zartrosa geworden ist. dann wenden und von der anderen Seite braten, bis der ganze Lachs zartrosa ist.

fertig mit Vorbereitung

die Nudeln abgießen und auf einem Teller anrichten. mit der Soße übergießen und den Lachs daneben setzen. alles mit ein wenig frischem Dill bestreuen und genießen.

japanischer Reis mit Lachs und Pilzen

ein japanisch angehauchtes Rezept von meinem Lieblings-Youtube-Koch runnyrunny999.. das ganze kocht sich fast von allein und geht im Reiskocher sogar noch einfacher. hier aber die Kochtopf-Variante:

200 g Reis waschen, abspülen und 15 Minuten ruhen lassen.

 

in der Zeit 150 g Lachsfilet ohne Gräten großzügig salzen und ebenfalls 10 Minuten ruhen lassen.

80 g Champignons putzen und grob vierteln/achteln.

 

den Lachs mit Küchenrolle abtupfen.

 

den Reis in einen Kochtopf mit 20 cm Durchmesser geben. 2 Eßl. Sake, 2 Eßl. Mirin und 2 Eßl. Sojasoße hinzugeben. mit 200 bis 230 ml Wasser auffüllen, sodass der Reis gut einen halben Zentimeter bedeckt ist. den Lachs und die Pilze auf dem Reis verteilen.

den Topf mit einem Deckel mit Luftloch abdecken und alles auf höchster Stufe zum Kochen bringen. 

sollte Euer Deckel kein Luftloch haben, klemmt die Spitze eines Zahnstocher ganz sachte zwischen Topf und Deckel, dass wirklich nur ein minimaler Spalt entsteht. der Deckel bleibt bis zum Ende auf dem Topf! kein Umrühren! kein „mal kurz gucken“!

sobald das Wasser kocht, den Herd auf kleinste Stufe stellen und den Reis 15 Minuten köcheln lassen.

Weiterlesen →

Bento-Parade ## 111 – 115

mal die ganzen vereinzelten Bento nachholen, bevor die Saison wieder losgeht und es wieder nur noch Bento regnet hier

# 111braune Box: Bento-Tomaten, Onigirazu mit Thunfisch-Mayo-Füllung, Gurken- und Möhrensticks
orangene Box: Kekse und geviertelte Aprikosen

# 112kleine Box: Gurken- und Möhrensticks, geviertelte Aprikose und eine Erdbeere
große Box: Kekse, Bento-Tomaten und Onigirazu mit Thunfisch-Mayo-Füllung

# 113große Box: japanischer Reis mit Lachs und Pilzen (Rezept hier), Gurkenscheiben
kleine Box: Apfelhäschen, Würstchen-Oktopusse, Gurken-Deko und Tamagoyaki mit Nori

# 114große Box: Reis mit Gemüse-Furikake und Nori – gewürzt und in Form gebracht
kleine Box: SchokoladenKekse, Schinken-Käse-Rollen, Sojasoße für den Reis und eine Apfelschnitzerei
(die farblich leider nicht wirklich rauskommt)

Weiterlesen →