Sesam-Honig-Kürbis

noch schnell die letzten Kürbisreste verarbeiten und dann geht’s mit dem Plätzchen backen los!
also gibt’s jetzt fix noch Kürbis mit Sesam und Honig aus dem Ofen. ich hab mich mal wieder verlesen und dadurch das Öl weggelassen. aber schlimm fand ich das nicht, dass kein Öl dran war. eher im Gegenteil. man kann aber natürlich auch strikt nach Rezept gehen und auch noch Huhn dazu machen, aber bei mir gab’s Lachs und Kürbis im Bento. trotzdem lecker.


für 2 Beilagen oder 1 Hauptmahlzeit:

½ kleinen Hokkaidokürbis gut abwaschen oder mühsam schälen, halbieren und von Kernen sowie Fasern befreien.

halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden.

 

Ofen auf 200°C vorheizen.

 

3 Eßl. Sojasoße, 2 Eßl. Honig und 2 Eßl. Sesam in einer großen Schüssel miteinander verrühren.

den Kürbis hinein geben und alles gut vermischen, damit aller Kürbis was abbekommt. dann ab damit auf ein mit Backpapier oder Alufolie ausgekleidetes Backblech und für 20 Minuten in den Ofen.

Weiterlesen →

Kinpira – Wurzelgemüse auf japanische Art

Kinpira ist eine Zubereitungsart der japanischen Küche, die gern für Beilagen, zum Beispiel in Bento, genutzt wird. man kann es übersetzen mit „sautieren und simmern“. hauptsächlich wird dafür Wurzel- und Stangengemüse genutzt. unsere Lieblingskombination ist Möhre mit Kohlrabi.

ich habe eine Rezept-Variante von einfach-bento als die Beste für uns entdeckt:

1 Tasse knackiges Wurzel-/Stangengemüse zuerst in großflächige Scheiben, dann in Streichholzgroße Stifte (Julienne) schneiden.

 

1 Eßl. Öl in einer kleinen Pfanne stark erhitzen und das Gemüse darin 2 Minuten unter gelegentlichem Schwenken anbraten.

Hitze auf kleinste Flamme herunterschalten und zum Gemüse 1 Eßl. Sojasoße und 2 Eßl. Mirin geben. 2 Minuten simmern lassen.
1 Teel. Sesamsamen unter das Gemüse mischen und dann sofort runter vom Herd, sonst wird das Kinpira zu weich.

in einer luftdichten Dose hält es sich bei uns im Kühlschrank 4 bis 5 Tage, sodass man es bequem für eine komplette Bento-Woche in größerer Menge vorbereiten kann.

solo oder auch einfach so zu Reis, schmeckt Kinpira absolut lecker. und ich freue mich in jedem Bento darauf.

Onigiri: Shio Nori Cheese nach Tadokoro-chan

kennt Ihr Food Wars: Shokugeki no Souma? das ist ein Anime, in dem der angehende Koch Souma sich in der härtesten Kochschule Japans (und wohl auch der Welt) einen Namen machen will und daher mit seiner Kochkunst über sich hinaus wächst. das tolle an diesem Anime ist, dass alle Rezepte super erklärt werden und es auch schon genug Leute gibt, die die Sachen nachgekocht haben. so zum Beispiel eine Füllung von Onigiri, welche einer der Hauptprotagonisten im Anime gekocht hat. zum Nachkochen ist Onigiri für den Anfang ideal, die kenne und kann ich schon! etwas nicht so extravagantes, das ich so aber noch nie probiert habe: Onigiri Shio Nori Cheese.

auf deutsch klingt es weit weniger spannend: Reisbällchen mit salzigen, getrockneten Algen und Käse.
im Hintergrund sieht man übrigens Yaki Onigiri, die müssen so aussehen.

160 g Sushireis waschen und 15 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen. das Wasser abgießen und den Reis kochen.

wer hat, kocht im Reiskocher – ansonsten: den Reis in einen Topf füllen, knapp mit kaltem Wasser bedecken und mit einem Glasdeckel abdecken. auf höchster Stufe zum Kochen bringen. sobald das Wasser kocht, sofort den Herd auf kleinste Flamme drehen.

15 Minuten köcheln lassen – ohne Umrühren oder Deckel heben!
anschließend den Herd ausstellen und den Reis nochmals 15 Minuten – ohne den Deckel zu heben – quellen lassen.

in der Kochzeit die Füllung vorbereiten:

2 Teel. Käsewürfel mit 1 Teel. in dünne Streifen geschnittenem Nori,  ¼ Teel. Sesamsamen, ¼ Teel. Sesamöl und (wer hat) ¼ Teel. Dashi-Instant-Pulver vermischen.

ich bevorzuge für den Käse mittelalten Gouda. der hat keinen so herben Eigengeschmack, lässt sich aber gut schneiden.

den Reis nur soweit abkühlen lassen, dass man mit ihm ohne sich die Hände zu verbrennen arbeiten kann. ½ Teel. Salz unter den Reis arbeiten.

Weiterlesen →

Bento-Parade ## 86 – 89

eine kurze Woche für mich, also auch nur vier Bento..
die oberen Etagen von Nummer 86 und 87 hat übrigens der Liebste gestaltet

Bento # 86:2015-06-15 #86kleine Box: Kiwi, Tomaten, Kohlrabi-Würfel, Gurke, noch mehr Kiwi und Kirsch-Fruchtgummis
große Box: Glasnudelsalat (nach diesem Vorbild) mit Möhren- und Gurkenstreifen, gebratenem Räucherlachs und Sesam; Onigiri mit Ei, hart gekochtes Ei, Oktopus-Würstchen und Würstchen im Schinkenmantel am Spieß

Bento # 87: 2015-06-16 #87kleine Box: Bento-Tomate, Gurke, Erdbeeren, Kohlrabi-Würfel, Kiwi-Blume
große Box: gebratenes Gehacktes auf Reisbett, Ei-Blume mit Schinkenspeck, Glasnudelsalat

Bento # 88: 2015-06-17 #88kleine Box: Kohlrabi-, Gurken-, Möhren- und Kiwischeiben
große Box: Glasnudelsalat, Reis mit Furikake*, Bento-Tomate, Klöpschen mit Chili-Kasefüllung, gekochtes Ei

Box: # 89: 2015-06-18 #89kleine Box: Schwestern-Kuchen, gekochtes Ei, Cherry-Tomaten, Kohlrabi
große Box: Rest vom Glasnudelsalat mit Tofustücken, Oktopus-Würstchen, Reis mit Furikake und die berühmte Bento-Tomate

so.. und ich stürze mich nun in eine neue Larp-Welt.. man sieht sich in Warunor!


* Furikake = jap. Reisgewürz

Bento-Parade ## 77 – 81

diese Woche war’s wieder lecker!

am Sonntag gab es seit langem mal wieder Pastitsio.. ein bisschen mehr Nudeln und ein bisschen mehr Gehacktes und schon ist was übrig für’s

Bento #77:2015-06-01 #77große Box: Penne Bolognese mit einem Klecks Béchamelsoße vom Pastitsio, Ei-Blume mit Käse
kleine Box: Kiwi, Apfel, Radieschen-Blume, Gurken und Würstchen-Krake

Bento # 78:2015-06-02 #78kleine Box: Gurkenstick, Würstchen-Pinguin, Radieschen-Blumen, Kiwi, Fruchtgummi, Apfel
große Box: Reis mit Furikake*, Klöpschen, Gurken-Kohlrabi-Radieschen-Salat und Bento-Tomate

Bento # 79:2015-06-03 #79linke Box: Apfelspalten, Kiwi, Toffifee (die leicht angeschmolzen waren), Gurke, Paprika und Kohlrabi-Blümchen
große Box: Futo Maki² mit Räucherlachs und Gurke, Würstchen, gekochtes Ei und die Bento-Tomate

Bento #80:2015-06-04 #80kleine Box: gekochtes Ei, Erdbeeren und Kiwi
große Box: Kohlrabisalat, Bento-Tomate und viel gemischter Reis mit Räucherlachs, Gurke und Sesam

Bento # 81:2015-06-05 #81große Box: Reis mit Räucherlachs-Decke, Gurken-Baran³, Paprika und Bento-Tomaten
kleine Box: Kiwi und gaaaanz viele Erdbeeren


* Furikake = Reisgewürz
² Futo Maki = große, aus einem ganzen Nori-Blatt gerollte Sushi
³ Baran = Trenner für Essen im Bento