Bento-Parade ## 123 – 129

Bento-Time!

# 123große Box: Reis mit Furikake, Kartoffelsalat
kleine Box: Kinpira (Möhre), gedämpfter Brokkoli, SalamiBlume, gedämpfter Pilz, Würstchen und zwei Wachteleier

# 124 große Box: Kinpira (Möhre), 2 Wachteleier, Reis mit Furikake
kleine Box: gedämpfter Brokkoli, BentoTomate, Würstchen im Schinkenmantel, WürstchenKrake und Kartoffelsalat
Extra: mehr Furikake

# 125 kleine Box: Paprikastreifen, Wakamesalat (Algensalat), Tamagoyaki mit Gemüse, Kinpira (Möhre)
große Box: Nudelsalat, BentoTomate und Paprika mit Frischkäsefüllung im Schinkenmantel

# 126 große Box: vietnamesische Reisbandnudeln mit Rind und Frühlingszwiebel
kleine Box: Tamagoyaki mit Gemüse, Kinpira (Möhre), Wakamesalat und ein viertel Apfel

Weiterlesen →

Bento-Parade ## 116 – 122

es haben sich mal wieder einige Bento angesammelt, die ich Euch nicht vorenthalten will

# 116obere Box: Oyakodon, Erbsen und eine Möhrenblüte
untere Box: Kohlrabi, Smartis, gefüllter Schokokeks, Banane und eine Apfelschnitzerei auf Mandarinen

# 117kleine Box: Tamagoyaki mit Nori, Tori-Karaage in Salat gehüllt
Große Box: Reis mit Umeboshi ¹, gebratene Würstchen und Kinpira (Rezept folgt) mit Möhre und Kohlrabi
Extra: scharfe Soße für das Karaage

# 118
obere Box: Katsudon (=jap. Schnitzel auf Reisbett)
untere Box: Kartoffelsalat, geschmorte Pilze, Kinpira (Möhre/Kohlrabi), hartgekochtes Ei und Okonomiyaki-Soße für das Katsudon

#119 große Box: Reis mit gekochten Pilzen und Räucherlachs
kleine Box: Kinpira (Möhre/Kohlrabi), Möhrensticks und eine Ei-Blume auf den restlichen Erbsen

# 120 oben: Onigiri ² einmal mit Umeboshi ¹ und einmal mit Räucherlachs
unten: Kartoffelsalat, Würstchenkraken auf Salat und ein Ei-Herz

Weiterlesen →

Bento-Parade ## 82 – 85

da ich am Sonntag Abend mit Gyoza (jap. gefüllte Teigtaschen) machen beschäftigt war, hat der Liebste ganz fleißig Sushi für uns gerollt.. eine Rolle davon ist in mein Montags-Bento gerollt.. und ein Teil der Gyoza sind dann in das Dienstags-Bento gewandert.. kalt schmecken sie nicht sooo besonders, aber trotzdem noch gut.. noch mal wird es sie aber wahrscheinlich nicht im Bento geben..

Bento # 82:2015-06-08 #82linke Box: Gurke, Paprika, Bento-Tomaten und Kohlrabi (dazu gab es noch einen viertel Apfel, der vom Frühstück übrig blieb)
rechte Box: Sushi mit Lachs und Gurke (liebevoll vom Liebsten gerollt), Gyoza und ein Sojasoßen-Fisch

Bento # 83:2015-06-09 #83kleine Box: Kohlrabi, Paprika, Bento-Tomaten, Gurke und noch eine Kiwi-Blume mit zwei Erdbeerchen
große Box: Gyoza und ein tierisches Onigiri mit Katsuobushiflocken*-Füllung

was genau das für ein Tier werden sollte, weiß ich eigentlich selber gar nicht.. meine Kollegen waren der Meinung, dass es eine Katze wäre..aber dafür hat es zu runde Ohren…. der Liebste identifizierte es dann als „Bär mit Tigerstreifen oder Tiger-Schwein“.. mh.. okay.. süß war es trotzdem, auch wenn’s herzhaft gefüllt war!

Mittwoch hat man mich dann zu einer Gyros-Pizza überredet.. das kam unserem gähnend leeren Kühlschrank auch ein wenig entgegen.. aber am Donnerstag ging es dann gleich mit ganz neu gekauften Utensilien (Bericht folgt!) und einem wieder gefüllten Kühlschrank weiter mit dem:

Bento # 84:2015-06-11 #84große Box: Omuraisu² mit Möhren-Hack-Ei-Reis, Möhren-Blüten und Bento-Tomate
kleine Box: Reste der ausgestochenen Möhren, Gurkenscheiben, Erdbeeren, Kiwi und niedlicher Schokowürfel

und nun ein Bento, welches an meine Anfänge als Bento-Macherin und Bloggerin erinnert.. hach, ich werd fast ein wenig sentimental..

Bento # 85:2015-06-12 #85große Box: Vier-Farben-Donburi³ mit Omelette-Streifen, in Sojasoße gebratenem Gehackten, Möhrenraspeln und Frühlingszwiebeln
kleine Box: Kiwi, Erdbeeren, Bento-Tomate und Gurke mit Möhren-Blütenblättern


* Katsuobushi = gehobelte Flocken von getrocknetem und geräuchertem Bonito-Thunfisch
² Omuraisu = mit Reis gefülltes Omelette
³ Donburi = traditioneller Weise eine Schale Reis, mit anderen Zutaten bedeckt

Bento-Parade ## 77 – 81

diese Woche war’s wieder lecker!

am Sonntag gab es seit langem mal wieder Pastitsio.. ein bisschen mehr Nudeln und ein bisschen mehr Gehacktes und schon ist was übrig für’s

Bento #77:2015-06-01 #77große Box: Penne Bolognese mit einem Klecks Béchamelsoße vom Pastitsio, Ei-Blume mit Käse
kleine Box: Kiwi, Apfel, Radieschen-Blume, Gurken und Würstchen-Krake

Bento # 78:2015-06-02 #78kleine Box: Gurkenstick, Würstchen-Pinguin, Radieschen-Blumen, Kiwi, Fruchtgummi, Apfel
große Box: Reis mit Furikake*, Klöpschen, Gurken-Kohlrabi-Radieschen-Salat und Bento-Tomate

Bento # 79:2015-06-03 #79linke Box: Apfelspalten, Kiwi, Toffifee (die leicht angeschmolzen waren), Gurke, Paprika und Kohlrabi-Blümchen
große Box: Futo Maki² mit Räucherlachs und Gurke, Würstchen, gekochtes Ei und die Bento-Tomate

Bento #80:2015-06-04 #80kleine Box: gekochtes Ei, Erdbeeren und Kiwi
große Box: Kohlrabisalat, Bento-Tomate und viel gemischter Reis mit Räucherlachs, Gurke und Sesam

Bento # 81:2015-06-05 #81große Box: Reis mit Räucherlachs-Decke, Gurken-Baran³, Paprika und Bento-Tomaten
kleine Box: Kiwi und gaaaanz viele Erdbeeren


* Furikake = Reisgewürz
² Futo Maki = große, aus einem ganzen Nori-Blatt gerollte Sushi
³ Baran = Trenner für Essen im Bento

Bento-Parade ## 51 – 54

eine letzte Parade steht noch an, die letzte Woche war wieder sehr lecker

Montagsbento # 51:2014-01-27 unten gab’s Lachsreis mit Sojasoße
oben war süßer Feldsalat, Möhrenschnitzer und ein paar eingelegte Kirschen, die vom Kuchenbacken am Sonntag übrig waren..

Dienstag gab’s Onigiri! Bento # 52:2014-01-28 Räucherlachs-Onigiri mit ein wenig Furikake, Sojasoße und süßer Feldsalat.. dazu dann noch eine Mandarine

Mittwochs gab’s ein Brötchen vom Bäcker, was nicht sehr lecker war und Donnerstag ging’s dann glücklicher Weise weiter mit dem

Bento # 53:2014-01-30Onigiri mit Thunfisch-Mayofüllung und dazu süßer Feldsalat mit den allerletzten restlichen Kirschen..

Freitags-Bento # 54:2014-01-31noch mal Thunfisch-Mayo-Onigiri mit süßem Feldsalat

 

die Thunfisch-Mayofüllung ist mir übrigens die Liebste! die schmeckt klasse und ist schnell gemacht:

zwei Gabeln leicht ausgepressten Thunfisch aus der Dose mit einem Teel. Mayonnaise vermengen und mit Sojasoße und 7-Gewürze-Pulver (wahlweise Chayenne-Pfeffer) nach Belieben würzen.. schon fertig! pro Onigiri hab ich etwa einen Teel. Füllung genommen..2014-01-31 ThunfischFüllung

um Onigiri mit Füllung zu machen empfiehlt es sich, ein bisschen weniger Reis als für ein Onigiri üblich, zu einem flachen Kreis zu formen, in die Mitte die Füllung zu geben und den Kreis nun um die Füllung herum nach oben zu zudrücken..
oben auf kommt noch mal ein „Klecks“ Reis (daher am Anfang ein wenig weniger nehmen ) um das Onigiri ordentlich verschließen zu können.. und nun kann es wie gewohnt zu einem Dreieck geformt werden..