W-ü-rsing?

unser Einkaufszettel.. niedlich.. (und nicht von mir geschrieben!) hat so’n bisschen was von Oberschiene..

nun gut.. heut also W-i-rsing-Lasagne.. wieder ein Rezept nach dem zukünftigen Schwiegervater.. Ihr merkt schon, er hat’s drauf beim Kochen!wenig Arbeit und sau lecker!

einen kleinen Wirsingkopf halbieren, den Wirsing in Streifen schneiden, den harten Strunk dabei entfernen..

raus kommen sollten so 1 x 3 cm große Streifen Wirsing..


5 bis 6 Scheiben Kochschinken
in kleine Stücke schneiden/rupfen und im Wok (oder auch einem großen Topf) anbraten.. Wirsing dazu geben, – wer Kraut nicht so gut verträgt sollte hier noch einen Teel. zerstoßenen Kümmel dazu werfen – ordentlich mit Muskat und Salz würzen und mit Wasser aufgießen.. alles bei mittlerer Hitze etwa eine halbe Stunde köcheln lassen..

anschließend ein Becher Frischkäse (etw. 200g und nicht mager!) dazu und eine weitere viertel Stunde köcheln lassen..

nun kommen wir zum Lasagne-Teil:

in eine Auflaufform eine dünne Schicht Kraut geben (am besten mit einer Zange aus dem Topf heben, kurz abtropfen und gleich rein), dann rohe Lasagneplatten drüber, wieder Kraut, wieder Lasagneplatten, bis die Form zur Hälfte gefüllt ist.. nun eine Schicht Käse nach dem Kraut einbauen, anschließend weiterschichten bis die Auflaufform voll ist.. wenn Ihr Bedenken habt, dass die Nudelplatten nicht durch werden, könnt ihr noch so zwei/drei Eßlöffel der Soße mit dazu geben, aber mehr würde ich nicht machen.. soll ja nicht schwimmend gekocht werden..

schlussendlich mit Kraut abschließen und die Lasagne mit Käse bedecken.. bei 150°C für etwa 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen..

und ganz zum Schluss: genießen!

2 Gedanken über “W-ü-rsing?

  1. einfachbento

    Nachdem ich vor Jahren verblüfft festgestellt habe, dass auch vegetarische Sauerkrautlasagne etwas sehr Leckeres sein kann, habe ich keinen Zweifel, dass das hier gut schmeckt. Sonst wäre ich jetzt skeptisch. Ist gebongt und wird demnächst mal ausprobiert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.