Frühlingsgefühle

Zitat:

„hach, frische 13° C, Sonnenschein, Vogelgezwitscher und Urlaub.. so ist Frühling toll!

da kamen mir doch gleich beim Frühstück Gelüste nach was Frischem und nicht all zu Schwerem:

süßem Frühlingsquark“

nun ja.. wir haben derzeit 9° C, manchmal Sonnenschein durch die Wolkenschicht, kreischende Kinder anstatt Vögel und Krankheit anstatt Urlaub… okay, es ist auch noch nicht ganz das Jahresdatum für Frühlingsgefühle, aber ein Versuch war es doch wert, oder?

zumindest schmeckt diese QuarkVariante – auch in Abwandlung – immer noch lecker!

150g Magerquark mit einem Eßl. TrinkFix Kakaopulver verrühren und dann abwechselnd eine halbe, klein geschnittene Banane, eine Hand voll SchokoCornflakes und den SchokoQuark in ein Schüsselchen schichten und doch noch in’ne Decke eingekuschelt die zarte Frühlingssonne genießen..

einen nicht ganz so regnerischen Tag wünsche ich!

In der Weihnachtsbäckerei…

… gibt’s so manche Leckerei.. jawoll es hat begonnen!

eigentlich schon am Freitag mit einem Stollen-Versuch, aber den halt ich erstmal noch hinter’m Berg, weil ich noch nicht weiß, ob’s wirklich was geworden ist.. schaun wir mal, wie er ist, wenn er (wahrscheinlich) zum zweiten Advent angeschnitten wird..

nun beginnen wir erstmal mit den recht einfachen und beim Liebsten sehr begehrten BananenSchokoSplittern (52 Stk):

dafür werden 2 reife Bananen geschält und mit einer Gabel zu einem Bananenbrei zerdrückt.. nun werden 75g weiche Butter mit 130g Zucker schaumig gerührt.. zur Zucker-Butter-Mischung kommt jetzt der Bananenbrei, ein Ei und 1 Teel. Vanillezucker.. wenn alles gut untergerührt ist, siebt Ihr 175g Mehl, gemischt mit einem Teel. Backpulver, in die Mischung.. zum Schluss werden 150g Schokostreusel untergerührt..

die Masse wird mit Hilfe eines Teelöffels in kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gekleckst.. die Kekse laufen auseinander beim Backen, also lasst etwas Abstand zwischen ihnen.. sie werden bei 180°C im vorgeheizten Ofen 15 Minuten gebacken..

2014-11-23 Bananenkekse

sie schmecken sehr bananig, wenn sie fertig sind und sind nach den zehn Minuten Backen noch leicht weich im Inneren (was der Liebste bevorzugt).. nach fünfzehn Minuten Backzeit sind die am Rand leicht braun und auch innen knackig (was das Prinzesschen bevorzugt)..

das Rezept habe ich aus einem sehr genialen Buch namens Weihnachtsplätzchen von Elisabeth Bangert.. ich hab es mir letztes Jahr in der Vorweihnachtszeit gekauft und bin sehr begeistert davon! kann ich wirklich nur empfehlen..

nun denn, soweit von mir für diese Nacht,

wer nicht schlafen kann, darf sich gern am Rezept ausprobieren..


Nährwerte pro Stück (21 g):
71 kcal | 1 g Eiweiß | 11,1 g KH | 2,6 g Fett

Frühstüüüück!

jawoll, im Urlaub kann man es sich auch mal gut gehen lassen mit dem Frühstück und somit gab’s bei mir heut das Schoko-Porrigde mit Banane von Annika mit extra Erdbeeren..    

geht ziemlich schnell und einfach, außer man lässt es überkochen *hüstel*

Ihr nehmt einfach 40g Haferflocken und mischt diese mit 200ml Milch und 100ml Wasser.. wenn alles gut verrührt ist, kommen noch ein gesiebter Eßl. Kakaopulver und 3 Teel. Vanillezucker dazu.. alles gut vermischen und ersteinmal für zwei Minuten in die Mikrowelle, bei mittlerer Hitze.. dann rausnehmen, umrühren und für eine weitere Minute rein.. danach nochmal umrühren und nocheinmal eine Minute kochen lassen.. wenn es danach eine schöne puddingähnliche Konsistenz hat, ist es perfekt!

in der Zeit, in der das Porrigde in der Mikrowelle seine Runden dreht, könnt Ihr noch 6 bis 7 Erdbeeren waschen, kleinschneiden und eine mittelgroße Banane ebenfalls kleinschneiden..    

über Porrigde drüberstreuseln, unterrühren, genießen!

so.. und ich muss jetzt noch lernen, aufräumen, Haare waschen, restliche Sachen packen, noch zur AOK wegen Rückenschule beantragen und dann wird’s schon Zeit meinen Liebsten von Arbeit abzuholen und auf in den bayrischen Kletterurlaub zu fahren.. uhi Streß!

vor-Urlaubs-Bento-Parade ## 32 – 34

uhi uhi, das Prinzesschen hat Urlaub!

und was gibt es im Urlaub schöneres, als viel Zeit mit den Lieben und dem Liebsten zu verbringen!?

Sonntag: Hanami mit dem Liebsten, dem Herrn König, der Frau Mutter Königin und anderen lieben Bekannten, welche sich immer mal hineintrauten und uns dann fanden..      

es war toll! und schön endlich mal wieder im Kimono unterwegss zu sein.. und nach dem harten „den-ganzen-Tag-fotografiert-werden“ (abwechselnd vom Liebsten, dem Herrn König und anderen Besuchern, welche Kimono und Haarschmuck so toll fanden, dass das einfach fotografiert werde musste!) ging es abends noch gemütlich zum Italiener..

Montag: Kuchen essen mit dem Herrn König.. und was für ein Kuchen essen das war: all-you-can-eat!! das ist sowas von genial! und natürlich lecker! drei Stunden ging es und wir wollten danach wirklich nicht mehr..    

Dienstag: Frauen-Verwöhn-Tag mit der Schwiegermama in Spe.. herrlich! mit Kuchen, viel zum erzählen und lästern, Massage und Abnehmzeitschriften kann es einem doch echt wunderbar gehen *hihi*

und heute war großes Packen angesagt, morgen Abend geht es nämlich in den all-österlichen Kletterurlaub.. wuhi ich freu mich!    

~~~~~

etwas nachträglich mal noch die Bento-Parade der letzten Woche

Bento # 32:Reis mit Matjessalat gemischt (echt lecker! hätt ich nicht erwartet) und Paprika dazu,
in der oberen Etage folgt ein Erdbeer-Weintrauben-Salat

als Extra gibt’s nochmal einen Obstsalat aus Weintrauben, Bananen und Äpfeln und ein Corny Free Schoko/Banane

als der Matjessalat zur Neige ging, wurde wieder auf Onigiri umgeschwenkt..

Bento # 33:

Onigiri dazu Paprika, Schokokuchen der liebsten Schwester der Welt, ein Apfel und eine selbstgegoßene Schokopraline (restliche Kinderschokolade der Mäusetorte)
und zum krönenden Abschluß der Woche gab’s im
Bento # 34:Brot mit Geflügelsalat, Paprika, Obstsalat (Birne, Apfel, Banane), extra Kiwi und wieder Corny Free

irgendwie hab ich in letzter Zeit weder die Muse noch die Zeit hübsche Bento zu machen.. reicht immer nur für grad so was zusammenwürfeln    

lecker schmeckt’s aber trotzdem..

~~~~~

ein Hinweis noch in eigener Sache: links in der Sidebar gibt’s jetzt  Aktuelles.. da findet ihr in Zukunft alles, was das Prinzesschen interessiert oder wo man mich vielleicht sogar antreffen kann..

so, jetzt bin ich fertig..

fröhliche Ostern wünsche ich
und einen wunderbar fleißigen Osterhasen!