Himmelszeichen

hach, ich liebe Sterne!

in allen Varianten und Formen! seien es die richtigen am Himmel, projezierte im Planetarium, funkelnde zum aufkleben, glitzernde zum aufhängen, bunte zum basteln, wo wir beim Thema wären!

ich habe nämlich bei Cindy eine wunderbare Anleitung zum Origami-Sternchen basteln gefunden! oh ist das toll      

kennt Ihr das mit den Origami Kranichen der Japaner? wenn man tausend Kraniche gefaltet hat, man von den Göttern einen Wunsch erfüllt bekommt? ich münz das jetzt mal ganz frech auf meine Sternchen um.. wenn ich tausend Sternchen habe, geht mein Wunsch, den ich beim Falten hatte, in Erfüllung.. beschließe ich jetzt einfach mal      

und Euch auch viel Spaß beim Falten, wenn man nämlich einmal angefangen hat, sind die ersten hundert nämlich ziemlich schnell gemacht      

Rückblick KW 34

weekly shira
mh.. dank des Herbst-Wetter-Anfluges überschwemmt mich gerade meine all-herbstliche „Keine Lust zu gar nix, lieber lethargisch im Sessel rumsitz und welken Blättern beim Fallen zuguck-Stimmung“..

in dieser Phase werd ich immer besonders nachdenklich.. über alles und jeden, mich, mein Leben, was so war, was wohl noch kommt.. heute saß ich also fast den ganzen Tag da und habe überlegt.. diesmal über mich und den Traumprinzen..

mal zur Erklärung: er weiß nichts von seinem Glück mein Traumprinz zu sein, aber dass kann und werde ich noch ändern!             nein, ernsthaft.. er ist mein Traumprinz, weil er einfach passt.. zu mir, zu meinem Leben, zu allem irgendwie.. er interessiert sich für so viele Dinge, die ich ebenfalls toll finde.. bei jedem Gespräch finden wir immer neue Sachen, die ich kenne und kann, er unbedingt mal ausprobieren will und andersrum.. er hat ähnliche Ziele und Zukunftswünsche wie ich.. er sieht wahnsinnig gut aus             wenn er lächelt, bin ich seelig.. insgesamt bin ich einfach glücklich in seiner Nähe..

ich weiß nicht, ob ihr sowas kennt.. ich bin unglaublich gern mit ihm zusammen, weiß aber absolut nicht, ob er überhaupt irgendwas (und wenn was) für mich empfindet.. ich, für meinen Teil, weiß, ich bin verliebt.. bin glücklich, wenn ich nur in seiner Nähe sein kann und will das dementspechend natürlich so oft wie möglich..
und er? tja.. er meldet sich alle paar Wochen mal, teilweise einen ganzen Monat nicht (und läd mich dann nach dem Monat Abstinenz  allerdings gleich zu’nem Date ein [wobei es ja für ihn vielleicht nicht unbedingt Date-Charakter hatte sondern einfach nur geselliges Beisammensein war!?]).. wir erzählen viel wenn wir zusammen sind, aber es kommt von ihm nichts, was auch nur ansatzweise nach einem „ich mag Dich’n bisschen mehr“ aussieht..
aber dann schreibt er mir eine Karte.. NUR mir, nichtmal seinen Eltern oder anderen Freunden oder so.. er sagt mir beiläufig, er hat im Urlaub oder auch in anderen Situationen oft an mich gedacht.. (im Urlaub wegen der vielen Felsen die dort so standen, die Prinzessin ist nämlich begeisterte Kletterin).. bei sowas möchte ich mir dann immer gern einbilden, dass er mich doch ein kleines bisschen gern hat.. und einfach hoffen, dass es mehr wird.. irgendwann..

weekly Top & Flop
zwar nicht ganz so ein Flop, aber doch nicht schön eigentlich, ist der heutige Tag insgesamt.. nur trübsinnig rumsitzen und nachdenken ist irgendwie nicht so berauschend..
vor Tops kann ich mich dieses Wochenende ja aber eigentlich gar nicht retten!
Nr. 1: der Traumprinz war mit mir in der Oper und es war toll!
Nr. 2: der Traumprinz hat mir seine Urlaubsfotos gezeigt und wir haben viel und laaaange erzählt (bis früh Morgens um Sechs *hihi*) das war sehr, sehr schön und hat Spaß gemacht      
Nr. 3: der Mittelaltermarkt am Samstag! hach, ich liebe es! viele, viele Händler, viele, viele Gewandete, leckere Knabberein, supergute Spielleute und meine zwei Lieblings- … ja, wie soll man sie beschreiben? Gauklern? Narren? Komikern?
Pampatut eben, unbeschreiblich gut!
Nr. 4: ich habe einen total coolen Gürtel erstanden!!! braunes Leder, drei Taschen (eine mit verstecktem Reißverschluss), zwei extra Geld-Verstecke, Gebammel war zwar nicht dran, aber meins hat Platz! und er ist so schön breit! und nicht zu sehr verziert! und der Hammer war ja mal der Preis: 25 Taler! sonst kostet ein stinknormaler 5cm Gürtel schon an die 30 Taler.. hach, auf das gute Stück bin ich wahnsinnig stolz!      

weekly www
foodfreak hat diese Woche einen (Verzeihung bitte) saugeilen Herd vorgestellt, den müsst Ihr Euch einfach anschauen! der ist sowas von Hammer.. wahnsinn.. will ich haben!!
dann habe ich ganz neu, die Kekstesterin entdeckt.. sehr leckere Rezepte und ich liebe ja Kekse sowieso… was ich (wenn ich Zeit hab) an Keksen back.. hach, der Herr König kann Euch ein Lied davon singen, aber er freut sich ja immer, da er die Heerscharen an Keksen dann fast ganz allein futtern darf             bei der Kekstesterin habe ich dann auch gleich wieder was tolles entdeckt: Kuchenglück, der verschickbare Kuchen im Glas, der glücklich macht.. find ich eine klasse Idee!
auch sehr niedlich finde ich diesen Paarblog, in dem beide Seiten der Beziehung ihre täglichen Erlebnisse miteinander schildern.. sehr süß      
und um dann schonmal zum nächsten Thema überzuleiten, habe ich zum Schluss noch kochend heiß für Euch.. auch wieder viele, viele leckere Rezepte!

weekly Rezept
tja, dadurch, dass gestern nicht viel Zeit war und die Woche über ja sowieso nie Zeit ist, habe ich mich nur heute in der Küche austoben können, wobei es eigentlich nichtmal ein Toben war.. eher so ein vor-sich-hinköcheln.. egal, rausgekommen sind dabei zum Frühstück wieder die leckeren Pancakes von cookmania und süße kleine Bento-Kuchen von Amatō..

tja, das war’s diese Woche von mir, ich wünsche noch ein geruhsames Wochenende und einen angenehmen Start in die nächste Woche      

frisch aufgestanden…

… erzähl ich euch mal was über mein Schlafverhalten mit dem Stöckchen von Sari 

1. Was hält Dich denn so vom Schlafen ab – jetzt gerade oder überhaupt?
also gestern Abend war’s mein Traumprinz, mit dem ich bis früh Morgens um Sechs durch die Gegend getigert bin
und sonst meistens fiese und gemeine Koch- und Backblogs, die mich zwingen immer mehr und mehr Rezepte zu lesen, anstatt schlafen zu gehen

2. Wieviel Schlaf brauchst Du gewöhnlich, um Dich danach fit zu fühlen?
ich plan immer für 9 Stunden, weil ich eh eine halbe bis’ne ganze Stunde zum einschlafen brauche.. dann bin ich aber auch wirklichmunter am nächsten Tag

3. Und wieviel Schlaf bekommst Du in Wirklichkeit durchschnittlich?
na ja, meistens schaff ich’s nur auf sieben/acht Stunden.. geht aber auch

4. Warst Du schonmal beim Arzt wegen Schlafstörungen? Irgendwelche Medikamente bekommen?
nur wegen meinen Einschlaf-Störungen beim autogenen Training aber das hat funktioniert!

5. Welche Temperatur sollte in Deinem Schlafzimmer herrschen?
kühl ist angenehm.. so vielleicht 18°C?

6. Fenster offen oder Fenster geschlossen?
am liebsten offen, aber bei dem Straßenlärm meiner Hauptstraße vor der Nase, wird man dann leider früh Morgens so gegen Sechs durch Lastertransporte recht unsanft geweckt…

7. Was trägst Du auf der Haut?
T-shirt und Hotpants

8. Zeitdauer vom Erwachen bis zum Aus-dem-Bett-Hüpfen?
10 Sekunden, wenn ich wach bin, bin ich wach.. dann kann ich nichmehr liegenbleiben  

9. Irgendwelche Tätigkeiten im Bett vor dem endgültigen Wegdämmern?
Tag nochmal im Kopf durchgehen und über schöne Dinge freuen

10. Deine Einschlaf-Haltung?
zusammengekuschelt

11. Mit wem teilst Du Dein Bett?
zur Zeit leider nur mit ein paar Plüschtieren…