Projekt 52

etwas verspätet würd ich gern noch in Sari’s Projekt 52 einsteigen..

entschieden hab ich mich für eine feste Figur und zwar mein kleines Wölfchen..

 

mit ihm würd ich gern dieses Jahr fotografisch verbringen und damit es vielleicht auch endlich schaffen, die Homepage des großen Wölfchens fertig und online zu bekommen.. hoffen wir mal das beste, nämlich dass ich brav durchhalt..    

Sonnenschein mit Aussicht auf mehr – Multi-Vario-Kuchen

auch wenn ich es genieße endlich wieder mal das ganze Wochenende nach Herzenslust backen zu können, vermisse ich meinen Liebsten sehr.. schließlich sind es nun schon fast vier Wochen ohne ihn..      

aber nächsten Freitag, da hab ich ihn wieder und nächsten Freitag ist es auch schon ein halbes Jahr bei uns! wahnsinn, wie die Zeit verfliegt..    

und zum halben Jubiläum gibt’s Kuchen! (was sonst) und zwar diesen super einfachen und super leckeren Multi-Vario-Kuchen von chefkoch.de

(ist ein Becherkuchen, ich geb in Klammern mal die ml/g-Menge zusätzlich an, für alle die wie ich keine Becher-Freunde sind)

also, los geht’s mit Ofen auf 180°C vorheizen.. einen Becher (200ml) Sahne, einen Becher (180g) Zucker, ein Pck. Vanillezucker und 4 Eier verrühren.. 2 Becher (240g) Mehl mit einem Pck. Backpulver mischen und unter die flüssige Masse rühren..

und jetzt kommt’s:

Multi-Vario nämlich (Multi = viel; Vari[ati]o[n] = Abänderung):

Schoko: 3 Eßl. Mehl durch 3 Eßl. Kakaopulver ersetzen

Kokos: 1/2 Becher Mehl durch 1/2 Becher Kokosraspel ersetzen

Nuss: 1/2 Becher Mehl durch 1 Becher gemahlene Nüsse ersetzen

Rosinen: 1/2 Becher Rosinen zusätzlich dazu

Ameisen: einen Becher gehackte Schokolade dazu

Zitrone: Saft einer Zitrone dazu

Müsli: einen Becher Mehl durch 1 und 1/2 Becher Früchtemüsli (ohne Zucker) ersetzen

Nussknacker: jeweils 1/4 Becher gehackte Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse dazu

Heidelbeer: ein Pck. (250g) tiefgefrorene Heidelbeeren dazu

Apfelstrudel: 2 mittelgroße Äpfel geraspelt mit 1/2 Becher Rosinen dazu

Kirsch: 1 Glas gut abgetropfte Sauerkirschen dazu

Nougat: 1/2 Becher Zucker durch 1/2 Becher Nougat/Nutella ersetzen

das kann man natürlich noch endlos weitertreiben und auch noch mit Mischungen, wie Kokos-Schoko oder Kirsch-Ameise (siehe Bild oben), anfangen.. so, dann also in den vorgeheizten Ofen und etwa 50 Minuten drin lassen, nicht vergessen Stäbchenprobe zu machen! (mit Holzstäbchen tief in Teig pieksen, wenn Teig am Stab kleben bleibt, weitere 5 bis 10 Minuten im Ofen lassen -> wieder probieren) Backzeit kann sich durch die jeweiligen Variationen verlängern..

ein richtiger Grundkuchen also, den man je nach Lust, Laune und Zutaten umgestalten kann.. herrlich!

für den Liebsten gibt es dann einen extra Schoko-Kuchen mit einer halben Tafel weißer Schokolade, viertel Tafel Vollmilch und einer viertel Tafel dunkler Schoki..

und zum Mittag gab es heute Pizza, inspiriert von Herrn Schlemmer..

Teig ist allerdings vom Flammkuchen gemopst.. als Tomatenpampen-Ersatz hielt eine Mischung aus 2 Eßl. Ketchup, einem Eßl. Tomatenmark und einem Eßl. Öl her.. nach vorhandenen Zutaten belegen und etwa 20 Minuten bei 225°C backen..

bei uns wurden die Minipizzen mit (links) Schinken und Käse und mit (rechts) Thunfisch und Zwiebel belegt.. sehr lecker!

kleiner Brief – große Wirkung

erstmal vorneweg: *muhahahaha*!!!!

wenn man nach Hause kommt und mit den Worten da kam ein Brief für Dich.. vom Gericht begrüßt wird, denkt sich der ein oder ander eventuell oh mein Gott! was habe ich getan? meine Frage war: großer oder kleiner?

es war ein kleiner uuuuuuund:

ich wurde zum Einstellungstest zum Oberlandesgericht eingeladen! wenn das kein *muhaha* wert ist, was?    

jaa, Mitte März darf ich mein Können in einem schriftlichen Test und einem Diktat zeigen.. wo ich doch selbst bei Sekretärin jedesmal nachgucken muss ob das nun ein e oder ein ä ist an zweiter Stelle….. oh Weihja….

aber egal! wird schon werden, sind ja nur so an die 300 andere Bewerber..    

wird schon, wird schon, Chakka shira, Du schaffst das!    
PS: zur Erklärung von groß und klein eventuell noch: kleiner Brief ist immer gut, da passt nämlich keine „leider nicht genommen, Unterlagen anbei“- Post rein    

mach’s mit, mach’s nach, mach’s grüner

eine sehr geniale Aktion finde ich, macht die Seite KaufDa.. dort kann man seinen Blog CO2 neutral machen, indem man einen Baum für seinen Blog pflanzen lässt..

da bin ich doch sofort dabei!    

schließlich bin ich ein absoluter Pflanzen-Fan, der am liebsten seine ganze Wohnung mit Pflanzen vollstellen würde *hihi*

nein, wirklich, ich bin liebend gern draußen in der Natur und finde es toll, wenn man mit so einem kleinen Blogeintrag einen kleinen Teil zum Naturschutz und -erhalt beisteuern kann!    

mein Blog ist CO2 neutral und ich bin stolz drauf!

Gutscheine und Coupons - CO2 neutral